WHIMS Fahrwerk Corsa auf 1.1 praktische Vorgehensweise - Fahrwerksänderung

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Inklusive Pedaldruckmessung?

  • So der Polo BKV ist mit HBZ verbaut und die Bremsleitungen habe ich auch umgebaut so das die Kreise auf die Diagonalen verteilt sind.
    ABER
    Ich denke es liegt immernoch das gleiche Problem vor.
    Wenn ich das Pedal gegen den Sitz mit einem Stück blockiere, so das das Auto theoretisch Bremst.
    Bremst die Scheibenbremse die vordere Radnabe so das ich Sie mit 120Nm nicht drehen kann.
    Aber die Trommeln hinten kann ich fast mit der Hand drehen...


    Woran kann es noch liegen?
    RBZ ist gängig, Versteller sind lose und beide Seiten hinten sind gefühlt gleich schlecht gebremst

  • Endlich habe auch ich alles Eingetragen, vielen Dank für eure Unterstützung.
    War am Ende doppelt so viel Arbeit und teurer als ich dachte aber der Trabbi hat noch nie so gut gebremst :D

  • PS Eintragung.. WO DENN
    Ich bin heute ganz mutig zum TüV Goslar gefahren. Habe Auto vorgestellt. Gesagt ich würde gern einen 1.3er NZ Motor mit Einspritzung einbauen wegen grüne Plakette.
    Eintragungskopie mitgenommen, Dekra Dresden dass 1.3 zulässig ist.
    Wollte fragen worauf ich achten muss:


    Antwort.
    GEHT NICHT. Nicht Eintragungsfähig. Weder 1.3er noch grüne Plakette. Unterlagen von Dekra Dresden bitte mit Gutachten belegen
    grüne Plakette geht nicht, Abgasverhalten ist vom Fahrzeug, nicht allein vom Motor abhängig. Gutachten beibringen. Sonst soll ich den Umbau lassen. (Habe 6 1.1er und fahre nie wieder nach Goslar zur HU, das letzte Mal wars, ich suche neue TüV/Dekra - station)


    Jemand eine Idee wo man eine andere Auskunft erhalten kann im weiteren Bereich um den Brocken herum???

  • Ich komme aus ner ganz anderen Ecke Deutschlands und kann dir daher dabei nicht helfen.
    Bisst auch bissel im falschen Thread unterwegs hier geht es ja hauptsächlich ums Fahrwerk und die damit zusammenhängenden Sachen.
    Aber es gibt ja viele Themen zu dem Bereich. Aber eigentlich sollte dein Umbau keine Probleme darstellen, einfach mal die TÜV Prüfer in deiner Region abtelefonieren.
    Ich musste auch um die 80km fahren um einen Prüfer zu finden der sich auf den Corsa-Umbau einlässt.

  • Wende dich an Stefan Sparka. Der sitzt in Kahlwinkel im Burgenlandkreis. Dein Umbau ist auch eintragbar bis Euro 1.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Danke für die HInweise, stimmt FALSCHER PLATZ, eventuell können die Moderatoren verschieben?


    Habe bei Dekra angerufen. Im Gegensatz zum TüV haben die eine andere Sicht. Bis 60 PS ist Abnahme möglich, allerdings nicht Euro 1 :-(

  • Mahlzeit.


    ich möchte hier mal noch ein Geheimnis zum Thema lüften:


    Ich hatte ja mit der Tigra-Achse vorn das Problem, das sich das Einlenkverhalten, insbesondere bei ganz seichten, zügig gefahrenen Kurven,

    irgendwie unbehaglich anfühlte. Ein HA-Stabi (G-Astra VA) brachte hier eine deutliche Besserung, ein Rest Unbehagen blieb jedoch.

    Ein nächtliches Gespräch mit meinem TÜV-Prüfer brachte es auf den Punkt: der Spurhebel am Radlagergehäuse des Tigra/Corsa sitz ca. 1,5cm tiefer als beim Serienfederbein des Trabant. Folglich sind die Spurstangen weiter nach unten geneigt als beim Serientrabant, die Querlenker stehen fast waagerecht (nicht tiefergelegtes Fzg). Beim Einlenken federt das kurvenäußere Rad etwas ein, die wirksame Länge des Querlenkers wird kleiner, die der Spurstange größer. Somit führt das Einfederverhalten zu einem größeren Einlenken des kurvenäußeren Rades. Da dieses die höhere Achslast trägt, folgt das Fzg diesem Rad.

    Probleme entstehen hier wohl nur bei Fahrzeugen großem Federweg und "Altherren-Komfort". Tiefere mit kaum Federweg zeigen diese Erscheinung eher nicht.


    Abhilfe schafft hier ein neuer Anlenkpunkt des Querlenkers am Hilfsrahmen, nämlich eben um diese 1,5cm weiter oben. Die Lasche am Hilfsrahmen ist dafür groß genug. Logisch, daß mein HA-Stabi schon Verbesserung brachte, da ja die Wankneigung deutlich geringer ist.


    Wohl-an, frohes Bohren!



    Gruß, Alex.