Ultimate 100 tanken?

  • Handschuhe anziehen beim tanken?

    Da denkt man ja eher an Doktorspielchen. :D

    Und Plastikmüll wird auch noch produziert.


    Das Problem mit dem Feinstaub haben die aufgeblasenen Benziner mit Direkteinspritzung ja auch. Gut, dass die Technik immer sauberer wird...

    Ein rußender W50 würde sofort als Dreckschleuder beschimpft, obwohl der Ruß längst nicht so schädlich ist.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited once, last by bepone ().

  • Wie viele fahren den hier einen direkteinspritzenden Benziner ohne Filter? Und beschweren sich über die Diesel?!

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Und wieder haben es die Herrschenden geschafft, alle noch so kleinen Interessengruppen gegeneinander auszuspielen. Und weil sich jeder benachteiligt fühlt, müssen alle bald wieder mehr berappen. Und die wirklich drängenden Probleme werden hübsch ohne Störung hinter verschlossener Tür verhandelt...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Aktuell fahre Ich auch Diesel, 0.8L um auf Arbeit zu kommen.

  • Dafür bezahle ich das Doppelte an KFZ-Steuer im Jahr, ist das gerecht?

    Nein ist es nicht.


    Klar, schuld sind immer nur die Anderen. ;-) Aber so gleicht sich das doch bei einer gewissen Zahl gefahrener Kilometer auch wieder aus, davor und danach schwingt das Kostenpendel jeweils in die andere Richtung.

    Dazu kommt ja noch der höhere Kostenaufwand bei der Wartung, vergleicht mal die Preise für einen Zahnriemenwechsel bei Diesel und Benziner.

    Schuld sind nicht die anderen, sondern der Gesetzgeber mit dieser Ungleichbehandlung.

    Ausgleichen - einfach gleiche Regeln für alle und fertig !!!

    Die höheren Kosten für die Wartung ist nun Dein persönliches Schicksal. Dafür hält er evtl. auch länger.

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

    Edited once, last by Atomino. ().

  • Ich bin Dieselgeil und das ist auch gut so!:thumbsup:

  • 1,6l-Vergaser mit Nachrüst-Dingens und grüner Plakette: 27 Jahre alt

    1,3l-Vergaser mit Nachrüst-Dingens und grüner Plakette: 27 Jahre alt


    Der Rest:

    0,6l-Vergaser Zweitakt ohne alles. Und alles noch älter, teilweise viel älter.


    Ich bin für den Moment raus.

    Dieselgeil war ich noch nie, privat kam und käme er für mich nicht in Frage.

    Am Anti-Diesel-Hype beteilige ich mich aber auch nicht.

    Und Konzernen, die bescheißen, mache ich nur einen Teil des Vorwurfs. Der Rest gebührt der Politik, die sich von eben diesen Konzernen bescheißen läßt, weil die Protagonisten offenbar weder Durch- und Überblick haben.


    Daß Unternehmen Schlupflöcher und Unaufmerksamkeit nutzen, ist ja nun keine wirkliche Überraschung. Das macht der Privatbürger auch - spätestens bei seiner Steuererklärung. Insofern wäre es die Aufgabe unserer Volks"vertreter" gewesen, da näher hinzuschauen und auch Fachkompetenz zu besitzen bzw. einzukaufen, um technisch überhaupt beurteilen zu können, was ihnen da von den Lobbyisten der Autoindustrie erzählt wird.

  • ... und auch Fachkompetenz zu besitzen bzw. einzukaufen, um technisch überhaupt beurteilen zu können, was ihnen da von den Lobbyisten der Autoindustrie erzählt wird.

    Mancher glaubt leider, das ìst der Fachkompetenz...

    Und statt solche Lobbyisten von vornherein die Tür zu weisen, läßt man sie sogar ganze Amendemente vorbereiten.

    Als die niederländische Politikerin Karla Peijs 2003 aus dem Europaparlament zurückkehrte um in den NL Verkehrsministerin zu werden, bekam sie -statt ihr schlichteren Dienstwagen- von der gesamten Automobilindustrie einen Benz angeboten, sozusagen als Dank und Zeichen des Vertrauens.

    Was ich damit nur sagen will: so unverschämt offen...

  • Eben, jeder bescheißt im Rahmen seiner Möglichkeiten.

    Warum schließt Du von Dir auf andere ?

    Wer möchte schon gern beschissen werden :gruebel:

    Demgegenüber aber scheint das Bescheißen großen Spaß zu machen.

    Nur ist es immer sehr schön zu beobachten, wie sich die Bescheißer aufregen, wenn sie beschissen werden :beleidigt:

    Vor einiger Zeit meinte mal jemand, daß er seine Steuern zahlt,

    weil er kein schlechtes Gewissen haben will, wenn er über eine neu asphaltierte Straße fährt.

    Das gilt heute kaum noch, denn es gibt selten frisch asphaltierte Straßen - meist nur Flickenteppiche.

    Das eigentliche Problem ist nicht Steuern zu zahlen, sondern was mit den Steuern angestellt wird :pinch:

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • ... Super E5 wird in der Vergaserwanne über den Winter grünlich, setzt die Hauptdüse zu und der Kraftstoff verliert mit der Zeit seine Zündfähigkeit ...

    Wie sieht sowas aus, hat mal jemand ein Bild davon?


    Hab sowas noch nie gehabt, bei mir ist nix grün geworden. Lasse meinen P601 über die Wintermonate einfach stehen. Im Frühjahr dann Benzinhahn auf, Vergaser volllaufen lassen, Chock ziehen und starten. Das Ding sprang bisher immer problemlos an.

  • Ich mag die Schütteltassen nicht sonderlich, wer einen fährt, ist doch ok.

    Ich bin ebenso raus aus allem, weil ich nur Schrott (in den Augen der meisten Leute) fahre.

  • Ich mag die Schütteltassen nicht sonderlich, wer einen fährt, ist doch ok.

    Ich bin ebenso raus aus allem, weil ich nur Schrott (in den Augen der meisten Leute) fahre.

    Ja..... da fehlt dir nur noch die "Ludolf-Frisur"..... ;):P:D

  • Bei uns ist Feiertag! :grinser:


    Wir können also nicht mal zum Friseur...

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer