Witz des Tages

  • Ein Ganove plant den Coup seines Lebens...


    Er will des Nachts in ein Kreditinstitut einbrechen... Mit List und Tücke überwindet er die ersten Sicherheitssysteme, als er vor einem kleinem Tresor steht... Er knackt ihn und findet 2 Joghurts?! Da er kein Kostverächter ist und das Kreditinstitut auf jedenfall schädigen will, löffelt er die beiden aus und begibt sich zur zweiten Sicherheitsebene.


    Auch dort überwindet er die Sicherheitssysteme und knackt auch den zweiten Tresor und findet 12 Joghurts?!.


    "Naja, egal", denkt er sich und löffelt auch diese aus. Fast gesättigt begibt er sich zur


    Sicherheitsebene 3, knackt auch da den Tresor und findet 30 Joghurts.


    Die Kreditinstitute sind auch nicht mehr das was sie waren..."


    Auch diese verzehrt er, um allein sein angegnackstes Ego wieder herzu-


    stellen... Mit vollem Bauch und reichlichem Völlegefühl wankt er nach


    Hause und legt sich nörgelnd schlafen. Am nächsten Morgen weckt ihn sein Radiowecker um Punkt 7: 00 Uhr:


    "DÜSSELDORF. Gestern nacht, brach ein Verrückter in die 'Samenbank AG'


    ein und..." :lach:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Meine Freundin und ich planen, zu heiraten. Meine Freundin ist eine Traumfrau. Da ist aber etwas, das mich beunruhigt:
    Ihre jüngere Schwester.
    Sie ist 20 Jahre alt, trägt Minis und weit ausgeschnittene T-Shirts. Immer, wenn sie in meiner Nähe ist gestattet sie mir Einblick in ihre Unterwäsche und in ihren Ausschnitt. Das macht sie bei niemandem sonst, nur bei mir.
    Eines Tages rief mich die kleine Schwester an, um mit mir einen Termin abzumachen. Sie wollte über die Planung der Hochzeit und die Gästeliste sprechen. Als ich bei ihr ankam, war sie alleine zu Hause. Sie flüsterte mir ins Ohr, sie wolle nur ein einziges Mal vor
    der Hochzeit mit mir schlafen. Wirklich nur ein einziges Mal. Sie sei total scharf auf mich. Niemand würde je davon erfahren, danach würde sie wieder die brave kleine Schwester sein.
    Ich war total schockiert. Sie sagte, sie würde jetzt die Treppe hochgehen. Wenn ich es ebenso wie sie wolle, solle ich ihr einfach ins Schlafzimmer folgen. Oben angekommen warf sie mir ihr Höschen entgegen und verschwand im Schlafzimmer.
    Ich sagte kein Wort, verliess das Haus und ging zu meinem Auto. Draussen tauchte auf einmal mein zukünftiger Schwiegervater auf,
    umarmte mich und sagte in Tränen: "Wir sind so glücklich, dass du unseren kleinen Test bestanden hast. Wir können uns keinen besseren Mann für unsere Tochter wünschen. Willkommen in der Familie".
    Die Moral dieser Geschichte: Bewahre deine Kondome immer im Auto auf... :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • :davidsmiley: na, nö, ich heb mich doch für die Ehe auf.... :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • > 3 Lektionen zum besseren Arbeiten !!!
    > Lektion Nr. 1
    >
    > Ein Mann betritt die Dusche gerade in dem Augenblick als seine
    > Frau aus der Dusche steigt. Da läutet es an der Haustür. Nach
    > einer kurzen Diskussion, wer denn nun zur Tür geht, gibt die
    > Frau nach, hüllt sich in ein Handtuch, läuft die Stiege hinunter und
    > öffnet die Haustür. Es ist Bob, der Nachbar von nebenan. Bevor
    > sie noch etwas sagen kann, legt er los:
    >
    > "Ich gebe Dir sofort EUR 800,-- wenn du dein Handtuch fallen lässt".
    >
    > Ein bisschen verwundert wartet sie ein paar Sekunden, knotet dann
    > das Handtuch auf und steht nackt vor Bob. Er sieht sie an und gibt
    > ihr dann EUR 800,-- in 100er-Scheinen. Ein bisschen verdutzt von
    > diesem Vorfall, aber froh über das kleine Vermögen, dass sie in
    > kaum 10 Sekunden gemacht hat, geht sie wieder hinauf ins
    > Badezimmer.
    >
    > Ihr Mann, noch unter der Dusche, fragt sie: "Wer war es denn?"
    >
    > "Bob, der Nachbar von nebenan" antwortet sie.
    >
    > Ihr Mann: "Super, hat er dir die EUR 800,-- gegeben, die er mir
    schuldet?"
    >
    > -Moral der Lektion Nr. 1:
    >
    > Tauschen sie rasch Informationen gemeinsamer Arbeiten aus, wenn
    > sie im Team arbeiten, so vermeiden sie schlechtes Auftreten nach
    > aussen hin und Missverständnisse.
    >
    >
    > Lektion Nr. 2
    >
    > Am Lenkrad seines Autos auf dem Weg zum Kloster begegnet ein
    > Priester einer Nonne, die zu Fuss unterwegs ist. Er bleibt stehen und
    > fragt sie,ob sie bis zum Kloster mitfahren möchte. Sie akzeptiert, steigt
    > ins Auto und als sie die Beine überkreuzt kommen ihre schönen Beine
    > zum Vorschein. Der Priester kann nicht anders als ihre Beine anzusehen
    > und verliert für einen kurzen Moment die Kontrolle über sein Auto.
    >
    > Nachdem er das Auto wieder unter Kontrolle hat, legt er plötzlich die
    > rechte Hand auf den Schenkel der Nonne.
    >
    > Sie sieht ihn an und sagt: "Vater, erinnern sie sich an Psalm 129?".
    >
    > Beschämt zieht er schnell seine Hand zurück und überschlägt sich mit
    > Entschuldigungen. Ein bisschen später, die Versuchung ist zu gross,
    > profitiert er von einer Gangschaltung und berührt erneut den Schenkel
    > der Nonne, worauf diese wieder dieselbe Frage stellt: "Vater, erinnern
    > Sie sich an Psalm 129?".
    >
    > Wieder wird er rot und zieht stotternd seine Hand zurück: "Tut mir leid,
    > Schwester, aber das Fleisch ist schwach".
    >
    > Im Kloster angekommen steigt die Nonne wortlos aus dem Auto und
    > wirft ihm einen eindeutigen Blick zu. Der Priester eilt sofort zur ersten
    > Bibel die er finden kann und schlägt Psalm 129 auf: "Gehen Sie nach
    > vorwärts, suchen sie immer höher, dort werden sie Herrlichkeit erlangen".
    >
    > -Moral der Lektion Nr. 2
    >
    > Seien Sie in der Arbeit immer gut informiert, sonst kann es sein, dass
    > schöne Gelegenheiten an Ihnen vorübergehen.
    >
    >
    > Lektion Nr. 3
    >
    > Ein Vertreter, eine Büroangestelle und ein Personalchef gehen mittags
    > aus dem Büro in Richtung eines kleinen Restaurants und finden auf
    einer Sitzbank eine alte Öllampe. Sie reiben an der Öllampe und wirklich
    > entsteigt ihr ein Geist: "Normalerweise gewähre ich 3 Wünsche,aber da
    ihr zu dritt seid, hat jeder einen Wunsch frei!"
    >
    > Die Büroangestellte drängt sich vor und gestikuliert wild: "Ich zuerst!
    > Ich! Ich möchte auf einem herrlich schönen Strand auf den Bahamas
    sein, der Urlaub soll nie enden, keine einzige Sorge soll mir mein schönes
    Leben vermasseln".
    >
    > Und hop - verschwindet auch schon die Büroangestellte.
    >
    > Der Vertreter will nun an die Reihe kommen: "Ich Jetzt, ich! Ich will mit
    > der Frau meiner Träume an einem Strand in Tahiti eine Pina Colada
    > schlürfen!"
    >
    > Und hop - verschwindet der Vertreter.
    >
    > "Nun kommst du dran" sagt der Geist zum Personlalchef. "Ich will, dass
    die beiden nach dem Mittagessen wieder im Büro sind".
    >
    > -Moral der Lektion Nr. 3:
    >
    > Lassen Sie jemanden, der Ihnen höhergestellt ist, immer zuerst sprechen.

  • Hab heute 8 Fliegen gekillt. 5 männliche und 3 weibliche. Woran hab ich es erkannt?


    Die männnlichen F. saßen auf dem Bierglas und die 3 weiblichen am Telefonhörer :zwinkerer:

    Ich trage die Brille aus optischen Gründen.

  • > Frau Nowaks Geschirrspüler war kaputt, deshalb rief sie den
    Servicemann,der sich für nächsten Tag Vormittag ankündigte.
    >
    > Nachdem sie in dieser Zeit einen wichtigen Termin hatte, den sie nicht
    verschieben konnte, sagte sie ihm: "Ich lasse den Schlüssel unter der
    > Türmatte. Reparieren Sie den Geschirrspüler und lassen Sie die
    Rechnung am Küchentisch.
    >
    > Übrigens brauchen Sie keine Angst vor meinem Hund zu haben, der tut
    Ihnen nichts. Aber auf keinen Fall, unter keinen Umständen dürfen Sie
    mit dem Papagei sprechen!"
    >
    > Als der Servicemann am nächsten Tag ankam, war alles wie
    angekündigt, und tatsächlich war der Hund der größte und
    furchterregendste, den er je sah,doch er war ganz friedlich und
    beobachtete ihn ganz ruhig bei seiner Arbeit.
    >
    > Der Papagei hingegen bewarf ihn mit Nüssen, schrie, schimpfte und
    > bedachte ihn ununterbrochen mit den übelsten Ausdrücken.
    >
    > Schließlich konnte sich der Techniker nicht mehr zurückhalten und er
    > schrie: "Halts Maul, Du blöder, hässlicher Vogel!"
    >
    > Worauf der Papagei antwortete: "Fass, Pluto!
    >
    >
    > WARUM KÖNNEN MÄNNER AUCH NIE AUF FRAUEN HÖREN?!

  • Ein Mann mit einem Glasauge hat den sehnlichen Wunsch, wieder auf beiden Augen sehen zu können. Der Chirurg macht ihm große Hoffnungen: "Das läßt sich beim heutigen Stand der Medizin durchaus bewerkstelligen. Sie müssen nur noch einen Spender ausfindig machen, der Ihnen ein Auge opfert."
    Auf der Nachhausefahrt wird der Einäugige von einem rasanten Autofahrer überholt. Drei Kurven weiter knallt der schnelle Wagen gegen einen Baum, das Auto ist nur noch ein rauchender Trümmerhaufen. Der Fahrer ist tot. Blitzschnell erkennt der Einäugige seine Chance, zu einem neuen Auge zu kommen. Er zückt sein Taschenmesser, ein Schnitt, dem armen Verunglückten wird das überflüssige Glasauge verpaßt - und nichts wie zurück in die Klinik. Dort klappt auch die Transplantation zu aller Zufriedenheit.
    Am nächsten Tag wird der Verband entfernt, und glücklich, wieder auf beiden Augen zu sehen, greift der Patient zur Zeitung. Als erstes liest er die Schlagzeile des Tages: "Polizei steht vor einem Rätsel. Sportwagenfahrer mit zwei Glasaugen tödlich verunglückt..."

  • Sommer 1989. Grossvater geht mit seinem Enkel über Wald und Wiese spazieren. Dabei pflückt er einen Grashalm und steckt ihn sich in den Mund. Da jubelt der Enkel:"Hurra, wir kriegen einen neuen Trabi!" Grossvater will erstaunt wissen, wieso, worauf der Enkel antwortet: "Hat die Mama gesagt. Wenn der Opa ins Gras beisst, kriegen wir endlich einen neuen Trabi!"

  • Was ist ein kleines schwäbisches Schwein, das um Hilfe ruft?


    A Notrufsäule...

  • Landen zwei Aliens in Amerika neben einer Tankstelle an einer einsamen
    Landstraße. Sie steigen aus ihrem Raumschiff und watscheln auf das erste
    Ding zu, das wie ein Lebewesen aussieht - eine Zapfsäule. "Erdling, bring
    mich zu deinem Führer!", sagt der erste Alien mit harschem Ton. Natürlich
    erhält er keine Antwort. "Erdling, bring mich zu deinem Führer!", wiederholt
    er daraufhin noch barscher. Als die Zapfsäule wieder nicht antwortet, zieht
    er seinen Laser Blaster und sagt zu seinem Kollegen: "Wenn dieser Erdling
    mir keinen Respekt zollt, dann werde ich ihn welchen lehren!" "Äh, mach was
    Du für richtig hältst", erwidert sein Kumpel, "aber warte, bis ich ein Stück
    nach hinten gelaufen bin." Leicht verdutzt lässt der erste Alien seinen
    Begleiter 50 Meter von der Tankstelle weg watscheln, bevor er seine Waffe
    auf die stumme Zapfsäule richtet. "Erdling, bring mich sofort zu deinem
    Führer!!!", knurrt er, und betätigt nach einigen Sekunden des Schweigens
    ungehalten den Abzug. Nach der gewaltigen Explosion findet er sich ein
    ganzes Stück von den Überresten der Tankstelle entfernt auf dem Rücken
    liegend wieder. Während er sich ächzend den Staub von seinem Raumanzug
    klopft, fragt er den anderen Alien: "Sag mal, wenn du wusstest, was
    passieren würde, wieso hast du mich dann nicht gewarnt?" "Ich wusste nicht,
    was passieren würde", sagt der andere, "aber ICH leg mich nicht mit jemandem
    an, der sich seinen Pimmel zwei mal um die Hüften wickeln und dann noch ins
    Ohr stecken kann!"
     :grinser: :grinser: :grinsi: :grinsi:

  • Ein Junggeselle ist ein Mann, dem zum Glück die Frau fehlt! :lach: :winker:





    Wer später bremst, ist länger schnell!

  • Ein Mann kommt zum Arzt und will eine Medizin, die ihm wieder auf die sexuellen Sprünge hilft. Der Arzt tröstet ihn: "Kein Problem, es gibt doch Viagra." und er verschreibt ihm eine Packung davon. Der Mann bedankt sich und verschwindet. Nach drei Monaten kommt er wieder in die Praxis und schwärmt dem Arzt vor, wie glücklich er sei, die Pille wäre seine Rettung gewesen. Der Arzt freut sich und will wissen, was denn seine Frau davon hält. Der Mann antwortet: "Woher soll ich das wissen, ich war seither nicht mehr zu Hause." :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Kommt ein Mann Samstag nachmittags in Bonn am Hauptbahnhof an und will
    sichein Taxi nehmen. Er geht zum Taxistand und fragt den Taxifahrer, wieviel
    eine Fahrt nach Remagen kostet.


    "25 Euro", sagt der Taxifahrer. Sagt der Mann, "ich hab aber nur 20 Euro,
    kannst Du mich trotzdem nach Remagen fahren?" "Nee, sagt der Taxifahrer, die
    Fahrt nach Remagen kostet 25 Euro." "Na gut", sagt der Mann, "dann fahr mich
    eben so weit, wie die 20 Euro reichen".


    Der Taxifahrer fährt los bis Oberwinter (für Ortsunkundige: kurz vor
    Remagen) und sagt, "Sorry, die 20 Euro sind jetzt alle, raus." Sagt
    der Mann, "Guck mal, es regnet und es sind doch nur noch ein paar
    Kilometer bis Remagen, kannst Du nicht einfach ne Ausnahme machen?"
    "Nee,
    raus!"


    Eine Woche später, wieder Bonner Hauptbahnhof. Wieder kommt der Mann
    an und braucht ein Taxi. Diesmal stehen 8 Taxen am Taxistand und im
    letzten sitzt der Taxifahrer von letzter Woche.


    Der Mann geht zum 1. Taxi und fragt: "Was kostet die Fahrt nach
    Remagen?" "25 Euro." "Okay, hier hast Du 50 Euro. 25 Euro, wenn Du
    mich nach Remagen fährst und 25 Euro, wenn Du mir einen bläst." Der
    Taxifahrer wird rot und brüllt "Mach bloß, dass Du davonkommst, Du
    Schwein."


    Der Mann geht zum zweiten Taxi, und fragt wieder das gleiche. "Was
    kostet die Fahrt nach Remagen?" "25 Euro." "Okay, hier hast Du 50
    Euro.
    25 Euro, wenn Du mich nach Remagen fährst und 25 Euro, wenn Du mir
    einen bläst." Der Taxifahrer reagiert genau wie der erste. So geht das
    die
    ganze Reihe durch, bis der Mann zum letzten Taxifahrer kommt (dem von
    letzter Woche).


    Wieder: "Was kostet die Fahrt nach Remagen?" "25 Euro, weißt Du doch
    noch von letzter Woche." "Gut", sagt der Mann, "hier hast Du 50 Euro.
    25 Euro, wenn Du mich nach Remagen fährst, und 25 Euro, wenn Du jetzt im
    Vorbeifahren allen Kollegen zuwinkst..." :lach: :lach: :grinser:

  • Frau Müller hat schon seit vielen Tagen Lust auf heißen Sex, nur ihr Mann Dieter sitzt die ganze Zeit nur vorm Fernseher und will nichts weiter als Fernsehen zu schauen! Frau Müller ist Ratlos und geht nächsten Tag zu Orion und fragt einen Verkäufer, was sie dafür machen kann, um mal von Dieter wieder Sex zu bekommen. Der Verkäufer empfiehlt ihr ein Rotes Nachtkleid im sexy Stil. Abends dann zuhause zieht Frau Müller sich das Nachtkleid an und legt sich aufs Bett! Später dann kommt Dieter rein und meinte zu seiner Frau: Ich guck noch ein wenig Fussball. Nächsten Tag nach Sexloser Nacht geht Frau Müller wieder zu Orion und fragt nochmal nach, was sie nun machen kann! Der Verkäufer empfiehlt ihr, das selbe Nachkleid zu nehmen jedoch in schwarz. Jedenfalls am Abend genau der selbe Sexlose Ablauf. Am nächsten Tag geht sie wieder zu Orion und frag nach, was sie nun noch machen kann, um endlich ihr Sex zu bekommen. Meinte der Verkäufer zu Frau Müller: Legen sie sich einfach nackend aufs Bett! Abends dann liegt sie nackig da, Dietre kommt rein und meine vor lauter Wut: Also das Rote Kleid war ja sexy, das schwarz richtig geil, aber das Kleid hättest du wirklich mal bügeln sollen! :verwirrt:

  • Sagt die eine Frau zur anderen: "Von neuen Schuhen bekomme ich immer Blasen." Erwidert die andere: "Komisch, bei mir ist es immer genau andersherum.." :staun: :lach:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Zu DDR Zeiten ereignete sich in Dresden ein schwerer Verkehrsunfall von zwei Trabanten mit zwei toten und 28 verletzten.


    Die beiden Toten :engel: waren die Trabantfahrer und die restlichen 28 Personen haben sich um die Ersatzteile geprügelt :haudenluckas: .


    :zerfliesender: