Konservierung für Bremsleitungen??

  • Na dann will ich das doch mal kommentieren...


    Zitat: „Ach, das hat weniger mit Glauben oder Esotherik zu tun als mehr mit meiner Erfahrung und dem was ich mal gelernt hab“


    So so, das hat nix mit Glauben zu tun, aber widerspricht faktisch der gängigen Lehrmeinung.
    Aber der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge.
    Und Falsches wird nicht dadurch richtig, das man es 25 Jahre lang macht. Aber ich denke das widerspricht wieder mal deiner Erfahrung. Oder man hat es dir angeblich vor Jahren mal anders erzählt. :zwinkerer:


    Zitat: „Einige Beispiele an denen man das sieht hab ich ja auch schon geschrieben“


    Und die Beispiele…
    Alles was du geschrieben hast waren Vermutungen von dir, zu Beobachtungen, die sich auch anders erklären lassen. Was wirklich Aussagekräftiges hast du nicht gebracht. :zwinkerer:


    Wenn man in wissenschaftlichen Bereichen so vorgehen würde, wie du das tust, dann würden wir heute noch in Höhlen leben.
    Es gehört nämlich auch dazu Sachen mal kritisch zu hinterfragen, auch wenn man es mal so gelehrt oder gelernt haben möge. Contagan galt ja auch mal als nahezu nebenwirkungsfrei. :zwinkerer:


    Zitat: „du willst mir doch nicht einreden wollen, das ich ne verrostete Bremsleitung mit nen Zewa entrosten kann?“


    Der Satz hört sich eher an, als wenn du ablenken willst. Oder du willst bloß nicht verstehen, dass es aus ganz einfachen Gründen nicht rostet. :zwinkerer:


    Und seltsamer weise hast du weiter oben du noch erzählt, dass du deine Leitungen (auch) mit Stahlwolle behandelst. Oder nennst du deine Stahlwolle Zewa. :zwinkerer::grinser:


    Zitat: „ich hab schlicht keine Lust bei dem Wetter unterm Auto in der Matsche rumzurutschen. Das der Rest der Leitungen genauso aussieht, kannst du glauben oder lassen“


    So kann man es auch begründen, dass man die neuralgischen Punkte lieber mal verschweigt. Und ja, ich glaube es dir nicht :zwinkerer::lach:


    Zitat: „reicht ja eigentlich das ich weiß wie's geht“


    Und wenn du wirklich das Wissen hättest, was du hier vorgibst vermeindlich zu haben, dann müsstest du ja nicht nur behaupten, dass du es hast, sondern könntest ja argumentieren. Aber da kommt ja nix. :zwinkerer:


    Und zum Schluss noch mal zum mitschreiben:
    Bremsflüssigkeit diffundiert nicht durch die Bremsleitungen durch. Und gängige Bremsflüssigkeit (Dot3, 4, 5.1) besteht aus Polyglykolen und ist somit kein Öl. :zwinkerer:

    summ, summ, summ, mein Trabi summt herum :raser:

    Edited once, last by SUMM ().

  • Ich hab bereits geschrieben, das ich kein Chemiker bin und das deshalb NICHT wissenschaftlich begründen KANN.


    Macht aber nix, meinetwegen hast du uneingeschränkt recht wenns dir damit besser geht :zwinkerer:


    Mein Tip:
    Glaub kein Wort von dem was ich geschrieben hab, auch nich an die Tatsache das es ziemlich oft nen Unterschied zwischen Theorie und Praxis gibt.
    Wie schon erwähnt, schmier die Leitungen an womit du möchtest.


    Wenn du ganz viel langeweile hast, kannst ja mal jemanden fragen der noch KFZ-Mechaniker und nich Mechatroniker gelernt hat, wieviele beim [lexicon]TÜV[/lexicon] bemängelte Bremsleitungen er durch bloßes saubermachen "repariert" hat.
    Heute tauscht man natürlich lieber, kommt ja mehr Geld in die Kasse :zwinkerer:
    Damit keine Missverständnisse aufkommen: Gilt nur für die Leitungen aus Metall, sind die Gummileitungen porös werden die vom saubermachen auch nich besser :zwinkerer:


    Na und bei sonem Thema den Bogen zu Contagan zu finden halte ich für - na drücken wir es diplomatisch aus - geschmacklos.


    Und wie gesagt, ich denke nich das ich hier irgendwem was beweisen muß - ich schreib ja schließlich niemandem vor was er zu tun hat :zwinkerer:


    Chrom

  • Ach die werden schon nicht die Leitung bemängeln :top:


    Haben bei jemanden eignetlich die "TÜVER" die Leizung bemängelt?? :augendreh:



    Mit freundlichen Grüßen Christian :winker:

    Gruß Christian :thumbsup:



    Trotz Mauerfall und Wende TRABIPOWER ohne Ende :top:


    Trabant:>"Lachen sie nicht über dieses Auto, ihre Tochter könnte schon drin gelegen haben!"<

  • Soso Chrom…


    Schön das du zu gibt’s, das du keine Ahnung hast. :zwinkerer:
    Aber warum verkaufst du dann dein Nichtwissen als tolle Erklärung…. :hmm:


    Es hätte ja auch gereicht, wenn du nur berichtetet hättest, dass du mit blanken Leitungen bessere Erfahrungen gemacht hast. Aber gleich daraus die Welt erklären wollen. :zwinkerer:


    Vielleicht solltest du dir vorher mal überlegen, ob das was du dir zusammenreimst überhaupt Sinn macht.
    In diesem Zusammenhang kann man auch dein Aufregen über mein Beispiel verstehen. Schön, dass du wenigstens irgendetwas verstanden hast. Hatte bewusst ein einfaches Beispiel gewählt. Dieses war übrigens wertfrei und diente einer Argumentationskette. Das relevante stand, nebenbei bemerkt, in dem Satz davor, aber du lenkst ja augenscheinlich gerne vom Thema ab. Das sieht man ja auch weiter oben. :zwinkerer:


    Und der Unterschied zwischen Theorie und Praxis kann auch darin liegen, dass du die falsche Theorie annimmst. Schon mal drüber nachgedacht? Ich befürchte nein. :zwinkerer:


    Und wo wir bei Erfahrungen sind. Mir wurden meine konservierten Leitungen noch nie bemängelt. Und das bei unterschiedlichen Prüfern. :zwinkerer::lach:



    Näheres können wir ja gerne mal bei nem Bier bereden. :top::winker:

    summ, summ, summ, mein Trabi summt herum :raser:

    Edited once, last by SUMM ().

  • OK da bin ich da bei mit den BIER :top:
    Wann wie wo?? :winker:



    Mit freundlichen Grüßen Christian

    Gruß Christian :thumbsup:



    Trotz Mauerfall und Wende TRABIPOWER ohne Ende :top:


    Trabant:>"Lachen sie nicht über dieses Auto, ihre Tochter könnte schon drin gelegen haben!"<

  • Na und ich hab erst vor 3 Wochen bemängelte Leitung durch saubermachen gerettet - natürlich nich bei meinem Auto :lach:


    Egal, wenn du aufmerksam gelesen hast, wird dir aufgefallen sein das ich garnicht die Welt erklären wollte sondern anfangs nur geschrieben hab, wie ICH das machen und was man uns seinerzeit in der Berufsschule dazu beigebracht hat.
    Gab seinerzeit übrigens immer Mecker vom Meister wenn man beim "Unterbodenschützen" von Kundenfahrzeugen die Bremsleitungen zugesabbelt hat. Aber früher hat man halt nich alles hinterfragt :lach:


    Wie auch immer, ich halte an meinem Glauben fest - so falsch er auch sein mag. Denn wenn der Glaube nicht nur berge versetzen kann sondern auch meine Leitungen am rosten hindert - um weiter religiös zu bleiben, der Zweck heiligt die Mittel. Oder ums weltlicher auszudrücken: Solange es funktioniert isses mir schei*egal warum :lach:


    Und wenns aus wissenschaftlicher Sicht garnich gehen kann? Gut das die Bremsleitungen das nich wissen...


    Chrom

  • Das muss ich mal bei mir Beobachten :top: mit meine bremsleitungen habe ja mindestens 3 alte sätze :hmm:



    Mit freundlichen Grüßen Christian

    Gruß Christian :thumbsup:



    Trotz Mauerfall und Wende TRABIPOWER ohne Ende :top:


    Trabant:>"Lachen sie nicht über dieses Auto, ihre Tochter könnte schon drin gelegen haben!"<

  • Moment!


    Das ist also keine Erklärung???

    Warum rosten meine Leitungen dann nicht? Ganz einfach, auf grund eines physikalischen Prinzips.
    Öl diffundiert durch Metall, Bremsflüssigkeit ist Öl und die Leitungen aus Metall. Die schützen sich also selber!


    Also dann verstehst du aber unter Erklärung was anderes als die Meisten. :zwinkerer:


    Und, dass du das wirklich mal in der Berufsschule gelernt hast ist mehr als unwahrscheinlich. Du meinst vielleicht, dass du das damals so gelernt hast. Vielleicht hast du dich damals auch verhört. Nach 25 Jahren solltest du nicht drauf schwören, das ist nicht sonderlich glaubwürdig. :zwinkerer: Bring doch einfach mal deine Berufsschulunterlagen ran. Dann wissen wir es genau (sofern die überhaupt noch existieren).
    Das interessiert mich jetzt mal wirklich!


    Und wenn deine Theorie nicht passt, dann Spring doch mal über deinen eigenen Schatten und überleg dir ne neue Theorie. Denken ist auch für Fahrzeugbauer nicht verboten. :zwinkerer:


    Wie du vielleicht weiter oben hättest lesen können, besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die Leitungen einfach verzinkt sind. Und dann passt wieder alles auf einmal.


    Seltsam, nicht? :lach:


    Das Angebot auf ein Bier bleibt übrigens bestehen


    :winker:

    summ, summ, summ, mein Trabi summt herum :raser:

  • Euch beiden zuzuhören fetzt irgendwie :top:

    Gruß Christian :thumbsup:



    Trotz Mauerfall und Wende TRABIPOWER ohne Ende :top:


    Trabant:>"Lachen sie nicht über dieses Auto, ihre Tochter könnte schon drin gelegen haben!"<