Bild des Tages

  • In meiner Jugend habe ich auch schonmal eine einfache Steppnaht auf der Nähmaschine hin bekommen. Aber seit dem hatte ich nie wieder Kontakt damit. Meine bessere Hälfte hat schon seit über 25 Jahren eine elektrisch angetriebene Nähmaschine, aber sie benutzt sie so gut wie nie. Selbst ein ganz einfaches Teil, um dessen Anfertigung ich sie vor inzwischen fast 10 Jahren gebeten hatte, wurde nie angefertigt. Vor diesem Hintergrund würde ich eher davon ausgehen, dass ich mir inzwischen selbst den Umgang mit der Nähmaschine bei bringe, als dass von ihr noch irgend etwas kommt. Vielleicht bin ich dann auch selbst in der Lage, mir die Werkzeugtasche anzufertigen.


    Alle anderen Bekannten und Verwandten, die das könnten sind halt mindestens eine Generation älter als ich, und da wird aktuell gestorben, was das Zeug hält.


    Gruß Steffen

  • Vor vor knapp 20 Jahren hatte ich mal angefangen mir einen Kübel zu bauen. Es sollte einer werden mit Front und Heck vom 600er. Entsprechend wollte ich auch die Sitze drin haben wie im 600er Kombi mit grünen Leder. Das war dann damals meine Winterbeschäftigung die Sitzbezüge zu nähen mit schwarzen Kedern. Dazu habe ich mir auch einen passenden Nähfuß für die Nähmaschine erst bauen müssen.

    Der Kübel ist leider nie fertig geworden, aber die dunkelgrünen Sitze sind bis heute noch in meinem 600er Kombi.

  • Das sind meine heutigen Bilder des Tages.


    Vorbereitend auf den Urlaub hab ich heute im Garagenhof mal zur Probe aufgeklappt.


     


     



    Ging auch fürs erste mal ganz flockig von der Hand. Allerdings hab ich bisschen mit dem Vorzelt zu Kämpfen gehabt, das war vom Vorbesitzer unvorteilhaft gefaltet und daher nicht ganz einfach übers Gestänge zu ziehen. Ich hab es jetzt mal anders eingerollt, aber bin noch nicht sicher dass das besser geht.


    Wie machen das die anderen Klappfix-Camper hier?


    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Erst das Vorzelt in den Reißverschluss einziehen und dann das Gestänge drunter bauen....

  • Das werde ich definitiv mal probieren. Danke!


    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • In areasunshines Bild fehlt HK 575 🤔


    Und leider kann Hegautrabi keine Stellung zum Verbleib von UK 4 nehmen... Aber soviel ich weiss, geht es sowohl Auto als auch Fahrer gut - nur dass der Fahrer halt was anderes zu tun hatte.

  • Die Chefin wollte mal ein Produkt aus ihrem Hause testen...Nun gut,lässt man sich nicht lange bitten bei 680 E-PS



    Flugzeugcockpit

  • Wenn ich all diesen kunterbunten (und unweigerlich vom Verkehrsgeschehen ablenkenden) Firlefanz sehe, weiß ich wieder ganz genau, warum "wir" unbedingt alsbald autonomes Fahren brauchen...;)

    Ich finde nach wie vor eine klassische Uhren- und (Echt)Schaltersammlung übersichtlicher, bedienerfreundlicher und deutlich weniger ablenkend.

    Aber die Geschmäcker sind halt - wie immer - verschieden und es galoppiert kräftig weiter in Richtung "Firlefanz"...;)

  • In der Tat. Das einzige, das den Gesamteindruck stört, ist dieses komische Drehrad (Lenkrad heißt das, glaub ich) da. Sollte durch Sprach- oder Blicksteuerung ersetzt werden.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Ich wundere mich schon seit geraumer Zeit, warum beim telefonieren so rigoros bestraft

    wird.

    Stattdessen werden die ganzen serienmäßigen Spielereien , welche mindestens genauso

    intensiv vom Verkehr ablenken, toleriert.

  • So ein Lenkrad wie in der Formel 1 das wäre doch was, als die runden Dinger oder:thumbsup::thumbsup::thumbsup: