Bild des Tages

  • Am Wochenende die Scheinwerfer geputzt und neue Chromlampenringe und neue graue Keder verbaut.

  • Ich habe übrigens inzw. ausgetestet, dass man diesen typisch hässlich- schmierigen Belag von den Kedergummis am Besten mit WD 40 herunterbekommt.

    Auftragen, ganz kurz einwirken lassen und mit einem Tuch nach und nach abwischen. Auf normal gepflegtem, nicht verwitterten Lack hat das WD 40 auch keine Flecken o.ä. hinterlassen. Auf die Art und Weise lässt sich das Wechselintervall für die empfindlichen Gummis ein ganzes Stück herauszögern. ;)

  • Das mit dem WD 40 werde ich auch mal probieren . Wenn man Teile oder Werkzeuge reinigt geht das auch ganz gut . Petroleum eignet sich auch gut zum reinigen von stark verkrusteten Teilen .

  • In Deutschland ist der Hauptbestandteil vom WD40 Petroleum. Und ja es geht ganz gut um Gummis und Kunststoffe aufzufrischen. Die Wirkung hält aber nur sehr kurz an.

  • Ich habe übrigens inzw. ausgetestet, dass man diesen typisch hässlich- schmierigen Belag von den Kedergummis am Besten mit WD 40 herunterbekommt.

    Auftragen, ganz kurz einwirken lassen und mit einem Tuch nach und nach abwischen. Auf normal gepflegtem, nicht verwitterten Lack hat das WD 40 auch keine Flecken o.ä. hinterlassen. Auf die Art und Weise lässt sich das Wechselintervall für die empfindlichen Gummis ein ganzes Stück herauszögern. ;)

    Das mit dem Petroleum habe ich tatsächlich schonmal ausprobiert und es funktioniert tatsächlich 👍 nur sind sie auch relativ schnell wieder hässlich...


    Da es noch die allerersten von 1986 waren denke ich mal war der Wechsel nicht voreilig bzw. Das Wechselintervall nicht zu kurz. 😉

  • Mein Bild des Tages stammt noch von Himmelfahrt, ich hab endlich den Druck wegen des Garagenwechsel nicht mehr im Nacken. Wir wollten ja ursprünglich schon vor gut 6 Wochen umziehen, aber dank der Ausgangs-und Kontaktbeschränkungen war das alles nicht mehr so einfach. Im Nachgang merke ich wie klein meine zwei vorherigen Garagen waren. Wie auch immer ich bin happy^^.

  • Die farbkombi hatte mein aller erster auch

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Ich würde das Papyrus auch nicht verschwinden lassen. Ursprünglich wollte ich die Kombination genau anders rum, heute bin ich froh, dass es genauso ist wie es ist.

  • Noch langweiliger wäre nur Papyrus, aber mit dem Blauen Dach geht das schon.

    Ein Granadarotes Dach wäre mir da aber auch lieber.

  • Bei den Trabis die nach meinem lackiert wurden, konnte ich papyrus erfolgreich verhindern. Heute würde ich meinen auch anders aussehen lassen.

  • Ich sehe es auch unter der Prämisse, dass ich wenn es mich mal packt, wieder auf Original zurück rüsten kann. Ich mag die Hochglanzlackierung und die anderen Farben die mir auch noch gefallen, passen nicht zum Baujahr oder Fahrzeug.

  • Hatte die Farb-Kombination auch an (m)einem 89er LX. Emotion = 🥱.

    Standard. weniger ist mehr.

    Suche Kastenschürze für den W311.

    Suche Innenausstattung grau oder rot für P50/0 Standardausführung.

    Suche P50 Felgen von 6/59.

  • .................aufgefallen. :/

    Ist dass das 10e Dach oder wie ?


    Nee, da war der 10 Vietnamnäse, der das Dach hergestellt hat...............





    duch und wech......

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o