Bild des Tages

  • Da es ja in diesem Jahr vermutlich zu keinem größeren Treffen kommen dürfte, hier mal ein Bild des besagten Fiat-Wimpels aus meinem Handschuhfach.

    Sollte Jemand so einen Wagen und dementsprechend Verwendung dafür haben, kann er sich gern bei mir melden. Vielleicht findet sich ja sogar ein anderer Wimpel zum tauschen oder so..und wenn nicht, auch nicht weiter schlimm. Versand per Brief wäre kein Problem.

  • Neulich beim Autowaschen habe ich mal meine alte DDR EXA 1C mit dabei gehabt und den Film abends selbst entwickelt. Zugegeben, das Bild wirkt etwas farblos, aber das liegt an meinem Negativscanner.


    Gruß

    Matti

  • bseQ : Was für einen Film hast Du verwendet- aktuell gekauft (hier und da gibt's ja evtl. noch was) oder eigene Lagerware? Ich habe noch einige wenige 2- und 400 Farbfilme liegen, aber ob daraus nach ca. 10 Jahren Lagerzeit noch was halbwegs Anschaubares werden würde? :/ Diverse analoge Technik wäre noch vorhanden.

  • Das war ein Kodak Gold 200 aus aktueller Produktion. Ich habe auch noch einige ORWO Filme die irgendwann in den 80ern abgelaufen sind. Sicherheitshalber habe ich die eine Blende heller belichtet und die sind immernoch sehr brauchbar. Wenn deine Filme halbwegs kühl gelagert würden, kann man die sicher noch gut verwenden. Und wenn man sich die Preise für abgelaufene Filme Mal so ansieht, haben die teilweise eine echte Preissteigerung erfahren. Es gibt heutzutage viele Retrofotografen, die Lomografien lieben. Ich fotografiere mittlerweile sehr gerne mit meinen alten Kameras und Objektiven, auch wegen dem Hobby der DDR-Technik.


    Anbei noch ein Bild mit meiner Praktika MTL5 und einem abgelaufenen ORWO NP 22.


    Gruß

    Matti

  • Wobei es ja nach wie vor alles neu zu kaufen gibt, was man für die Analogfotografie braucht. Wer möchte, kann ohne Einschränkungen mit Film weitermachen, fast wie früher.

  • Eine noch sehr "ostige" Ader der Stadt entblößt ihre Schönheit noch einmal so, wie man sie sonst nicht zu sehen bekommt. Das Verkehraufkommen am Donnerstag Nachmittag sogte zusammen mit der Straße für ein Zeitreisegefühl. Das Mulmige daran: Es war nicht gestellt, kein Ausschnitt, sondern Totale auf ein paar km schiefen Steinen.

  • Pheromonampullen müssen in den Weinreben ausgebracht werden. Ein Grund mit dem richtigen Fahrzeug unterwegs zu sein.




    Die aktuellen notwendigen Beschränkungen haben wir alle sehr ernst umgesetzt, außerdem durften die Älteren nicht mit.

  • Sexuallockstoffe....

  • Pheromonampullen müssen in den Weinreben ausgebracht werden. Ein Grund mit dem richtigen Fahrzeug unterwegs zu sein.




    Die aktuellen notwendigen Beschränkungen haben wir alle sehr ernst umgesetzt, außerdem durften die Älteren nicht mit.

    Hier handelt es sich um den Sexuallockstoff des Traubenwicklers . Durch seinen Geruch in den Weinbergen wird die Paarrung der Insekten gestört dadurch geringerer Population und somit weniger Einsatz von Chemie erforderlich .
    So jetzt hoffe ich mal das noch Richtig erklärt zu haben 😅. Schule ist bei mir ja nun schon lange her .
    Ähnliche Verfahren haben wir schon vor über 30 Jahren im Gewächshaus betrieben . Heute bin ich froh mit dem ganzen Spritzen und Düngen nichts mehr zu tuen zu haben .

  • Und die Pheromonen sind kein Chemie? ?(

    Aus welcher Grund können Insektenesser nicht angewandt werden? Scheißen die die Reben voll? Gibt es dazu vor Ort zu wenig Bäume?

  • Was essen die Insektenesser, wenn sie die Insekten aufgegessen haben?


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ich war neulich mit meinem Klappfahrrad und meiner Praktica MTL5 unterwegs. Nach 10km weiß man auch, dass die letzte Fahrradtour auch schon wieder lange her war 8o Zuhause dann den Film entwickelt und gesehen, dass es sich gelohnt hat.


    Gruß

    Matti

  • Und die Pheromonen sind kein Chemie? ?(

    Aus welcher Grund können Insektenesser nicht angewandt werden? Scheißen die die Reben voll? Gibt es dazu vor Ort zu wenig Bäume?

    Die weiblichen Tierchen scheiden das selber aus um die Männchen an zu locken . Bringt man es künstlich aus bringt man den Paarungsrütmus durcheinander es . Es kommt nicht zur Vermehrung dadurch weniger Schaden . Somit Einsatz von gefährlichen Spritzmitteln unötig Ziel erreicht . Fressfeinde in Geschlossenen Gewächshäuser klappt prima im freien weniger .

  • Ob er dein Deutsch versteht?

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

  • Ob er dein Deutsch versteht?

    Da ich Jost Persönlich kenne und zur Not seine Muttersprache verstehe und spreche mache ich mir da keine Sorge in den letzten Jahren hat es immer Prima geklappt 😅

  • Nur sagst du zweimal das Gleiche, wo ich eigentlich nach was Neues fragte. :evil:

  • Sorry wenn ich nerve, ich hab gestern Abend noch einen Film entwickelt, den ich die Woche über verschossen habe. Dank meines Fahrriemens und dem schönen Wetter, habe ich es vergangene Woche 3 x mit Bert zur Arbeit (140km am Tag) geschafft und nun die 23.000km Marke auf dem Tacho. ||

    Jetzt wird er erstmal wieder weggestellt.

    Ein paar Schnappschüsse habe ich unterwegs noch mit meiner Praktica TL1000 gemacht, die jetzt immer auf der Hutablage liegt.


    Schönen Sonntag euch.

    Gruß

    Matti