Bild des Tages

  • Herrliche Fotos.


    Aber auch ich muss sagen, ein Satz DDR-Kennzeichen würde deinen Bildern manchmal noch den Punkt auf das i setzen.



    MfG


    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Hat schon was wenn man auf der Autobahn Seilhobbse machen könnte.:verwirrt:

  • Pannenfall?


    Es gab nur Regenfall.:grinser:


    Und ja ich ärgere mich, dass der F8 noch nicht fertsch is. Man könnte ja so herrliche Aufnahmen machen. :staun:

  • Dafür aber momentan sehr gut zum Wetter.^^


    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Aber auch erst seit gestern.....


    Am Fr. noch euphorisch Sommerreifen auf Fahrrad geschraubt....

  • Tja in diesen Tagen muß man sich auch beschäftigen...

    Und dabei etwas gutes tun


    In bissel den Holzcontainer geplündert, in paar Nägel, Rest Dachpappe- fertsch is das Vogelheim.

  • Und dabei etwas gutes tun

    No dann mach ma noch a paar scheene Schdäbsche unter die Löcher!


    Sonst können die Eltern sich beim Vollstopfen der kleinen Gierschlünde gar nicht richtig festhalten, wenn die ganze Bagage erstmal mit ihren Köpfen aus dem Loch guckt.:D

  • Solche Stangen werden vollkommen überbewertet. Ein Loch im Baum hat auch keine Sitzstange davor.


    Sieht im Übrigen auch der Nabu so.;)


    https://www.nabu.de/tiere-und-…en/nistkaesten/22078.html


    Quote

    Die häufig vor dem Loch angebrachte Sitzstange ist dagegen unnötig und für die Bewohner sogar schädlich. Denn sie erleichtert Räubern das Klettern am Kasten.


    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Oh, das war mir nicht bekannt - ergibt aber Sinn. Danke für den Link! Dann werde ich morgen die Stangen an meinen Kästen auch abknipsen.

  • Eine Katze paßt doch eh nicht durch so ein winziges Loch...? 8|

    Oder sind diese Räuber gemeint?

    Muß das Tierchen aber nachgeben, daß es mindestens anderthalb Meter Abstand gehalten hat.

  • Naja, NABU/BUND und dergleichen (oft übers Ziel hinausschiesende) Weltverbesserer hin oder her, am glatt gehobelten Brett wirds für die fliegenden Kollegen auch nicht grad leicht, ihre Brut zu füttern.

    Ich kenns so, berindete Schwartenbretter draufnageln, auch wegens Tarnung...

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Am besten nimmt man dafür ein draufgenageltes Stück Holz mit Rinde. Hält dann zwar nicht ewig, aber wer braucht den Vogelkasten für 100 Jahre?


    PS:

    Vogelkasten im Plattenbau-Stil aus extra dafür gegossenen Waschbetonplatten oder mit Sichtbeton. Meine Großeltern hatten Letzteres, nie den Kasten reparieren müssen und jedes jahr ein Vogelpaar das sich rund um den Kasten festkrallen konnte.

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

    Edited once, last by Schrauberin ().

  • Vogelkasten im Plattenbau-Stil aus extra dafür gegossenen Waschbetonplatten oder mit Sichtbeton

    Solche hängen bei meinen Eltern zuhauf - in der Form leicht ründlich. Die wurden zu DDR-Zeiten in der Forst in großen Stückzahlen aufgehängt.

  • Angeregt habe ich die zwei Kästchen hier mal abgehängt, den Boden abgehammert und das ganze ein Sodabad gegeben. Jetzt sind Wind und Sonne dran.

    Mein Vater hat die damals wohl bei einer Kinderaktivität der Naturschutzverein gekauft, denn die bunte Farben lösen sich bei der erste Berührung mit Wasser.

  • Habe gerade diese Spiegel von einem Garagennachbarn bekommen...der hatte die angeblich auf den Kotflügeln seines Kombis montiert, bis selbiger nach der Wende verschrottet wurde.

    Weiß zufällig Jemand, von welchem Ostfahrzeug die Dinger ursprünglich stammen? Ich konnte keine Herstellermarkierung finden...:/