sportlenkrad - CSSR

  • @Leuko1:
    ich hab ihn schon angeschrieben ;)
    vandomas69 :
    die maße hab ich natürlich schon aufgenommen, mal gucken ob ich nächste woche mal auf arbeit an die drehbank rann darf ^^


    schonmal vielen dank für die Hilfe


    mfg Martin

  • grüße,
    also ich konnte letzte Woche nochmal an die Drehbank rann :thumbsup: (bild siehe Anhang)
    also jetzt passt es alles wunderbar :zwinkerer:


    jetzt ist halt nur noch die Frage wegen der Eintragung offen.... bzw. die Eintagung ist das eine, aber wenn man in einer Polizeikontrolle landet und die anfangen zu suchen, habe ich keine Lust das die mich wegen einer Nabe anscheißen können... ich hoffe ich könne mich verstehen (auch wenn sich vll. andere nich so viele gedanken drunn machen) :zwinkerer:

  • Zu dem Thema muß ich auch mal meinen Senf loswerden.


    1. Die CSSR - Lenkräder wurden komplett mit Nabe verkauft.


    2. In der DDR wurden die CSSR - Sportlenkräder nicht eingetragen, da die Fertigungstoleranzen zu groß waren.


    3. Finger weg vom nachträglichen Eindrehen einer Nut! Besorgt Euch lieber im Baumarkt ein Stück Dämmrohr und schiebt das in das Mantelrohr mit rein. Zur Not mit Sekundenkleber anheften.


    Gruß Jürgen

  • Wieso sollte mann keine Nut sich reindrehen? Angst vor einer Soll-bruchstelle? dann sollte man auch keine 2 Speichenlenkräder mehr fahren, denn die haben auch die Nut Reingedreht!


    aber Intresannt zu Wissen das man das Lenkrad damals nich Eingetragen bekommen hat... ich hatte eher gadacht das es damlals (fast) egal war...

  • bei der dekra hab ich mal kta unterlagen gesehen(aber 35/36er durchmesser)!
    p.s. für das nachwende tchending mit dem ich da vorgesprochen hab wars das aus(zu schlank) :thumbsup:

  • Mahlzeit Männers
    Ich glaube ich habe da irgendwo noch ne ABE in beiden Sprachen auf der Festplatte und n Fahrzeugschein als PDF.
    Die ABE wurde von nem Übersetzer und Notar abgesegnet..
    Ich schreib hier nochmal rein ob ich se gefunden habe.
    MFG der Moritz

    Wo drückt der Schuh? " Auf's Gaspedal " !

  • Mahlzeit Männers
    Ich glaube ich habe da irgendwo noch ne ABE in beiden Sprachen auf der Festplatte und n Fahrzeugschein als PDF.
    Die ABE wurde von nem Übersetzer und Notar abgesegnet..
    Ich schreib hier nochmal rein ob ich se gefunden habe.
    MFG der Moritz


    Mahlzeit Männers
    Ich glaube ich habe da irgendwo noch ne ABE in beiden Sprachen auf der Festplatte und n Fahrzeugschein als PDF.
    Die ABE wurde von nem Übersetzer und Notar abgesegnet..
    Ich schreib hier nochmal rein ob ich se gefunden habe.
    MFG der Moritz



    Hallo Moritz hab leider ein paar Probleme beim Tüv bekommen, der sagte mir bring mir ne ABE oder nen Fahrzeugschein wo das Teil schon mal eingetragen wurde dann is das kein Problem.


    Kannst du mir eventl. die ABE mal schicken unter zeehle@web.de oder irgend jemand anderes ????


    Gruss Alex........

  • Ich wäre auch ganz froh, wenn ich mal eine ABE bekommen würde.


    Habe aber 2 Erfahrungn mit den Lenkrädern gemacht
    Ich habe 2, einmal ein originales aus der CSSR und eins aus Ungarn. Das aus Ungarn ist so schlecht Produziert, das die Narbe ca. 1mm Luft hat, damit wackelt das Dingen wie ein Lämmerschwanz, bei dem originalen aus CSSR, passt es ohne Probleme.

  • Auch wenns manche erstaunt, aber es gibt für das Tschenlenkrad KEINE ABE!
    Was es gibt ist dieser notariell beglaubigte Übersetzungszettel, das ist keine ABE, eine Einzelabname ist auch mit dem Wisch erforderlich!
    Der Zettel dient nur dazu, das der Prüfer wenigstens irgendwas in Händen hält, meinen Prüfer hat das seinerzeiit kein Stück interessiert, der hat das Lenkrad angeschaut und für brauchbar befunden.
    Und ja, mein Lenkrad ist eingetragen...


    Chrom

  • Ja das ist doch wohl klar, das es keine ABE in dem Sinne ist.


    Viele Dinge wurden doch in der DDR so "abgewickelt" .. sei es die Melkus Felgen usw...

  • das macht nichts.
    Habe gerade eins bekommen. Also wer es haben will!!

  • Moin Moin,


    Kann jemand per e-mail(zin06@gmx.net) dieses gutachten zu senden hab zu mein Lenkrad nix da zu bekommen und ach nix gefunden auße auf trabitechnik.com und denke mal das nicht reichen für den tüver...


    danke schon mal im vorraus

  • Du hast mail.. hoffe es hilft.


    Hier nochmal für alle Interessenten..mehr und besser habe ich aber nicht.


    [Blocked Image: http://up.picr.de/19758943zl.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/19758944md.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/19758945in.jpg]

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Danke für die schnelle Antwort und hilfe. :-)

  • Wer hat dir denn das Lenkrad eingetragen? Ich habe das selbe Lenkrad und würde diese Eintragung auch gerne haben.

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:180 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:


    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!


    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

  • hab es bei der Dekra auf der Köhlerstrasse in Dresden eintagen lassen da wo auch die Zulassungsbehörde is...


    bin einfach ohne Termin hin mit den ausdruck (Kopie 4 beiträge weiter oben) und hab da gefragt ob wa das Lenkrad eintagen könnten... ER > kein Problem, brauche nur ein Gutachten des Lenkrades...
    gesagt getan nach 30min war ich 52.90€ los. :D