2 Takt ÖL ??

  • Hallo
    Ich habe vor den Sprit für meinen Trabi selber zu mischen!
    Welches 2 Takt ÖL könnt ihr empfehlen?



    Mfg WikingerM

  • na da hast ja ne frage gestellt.
    also ich hab schon viele verschiedene ausprobiert z.b. gut und billig 2taktöl vom marktkauf baumarkt für ca. 3euro der liter.
    teure öle von markenkonzernen wie elf, aral, schell, bp uva.,
    die sind schon ihr teures geld wert aber vom prinzip (bekomme bestimmt schläge für diesen satz) kannst du auch ne billiges öl nehmen und da die hälfte altöl (gereinigtes) dazumischen (schmiert auch gut).
    ne bekannter hat ne zeit lang mal rizinusöl zum normalen billigöl dazugemischt, ne anderer mischt ab und zu grafitöl bei damit sich die riefen im zylinder schliessen.


    vom prinzip is es egal was für öl, wichtig es muss für 2takt motoren geeignet sein und wenn du nich sicher bist dann misch ein wenig fetter also 1/25 oder 1/40.


    ach so billige tankstellen wie z.b. kaufland nehmen auch das billigste öl für ihre gemisch säule und dann stimmt das mischungsverhältniss nich mal(habe genug motoren geopfert), also wenn dann z.b.aral sprit mit billigöl mischen und ab und zu mal ne schwap bleiersatz und oder grafitöl rein und der läuft ewig.

    I like my IFA Ride!


    Achsmanschetten 601 "Premium" für 14,90€ die nur 1Jahr hält? HAHA, mal fix ins Opel Regal gelunzt. Adapter gebaut und siehe da. Es Funktioniert.

  • so an sich würd ich generell empfehlen immer selber zu mischen - oder zumindest auf den Ölzähler der Zapfsäule zu schauen ob der sich dreht und wie weit :verwirrt:


    Ein direktes Öl kann ich dir leider nicht empfehlen - nur ein Thema, dass wir schon mehrfach diskutiert haben
    http://www.pappenforum.de/wbb/thread.php?threadid=79
    allerdings wird man nie auf einen Nenner kommen :zwinkerer:

  • Oh, nein nicht wieder diese Diskusion.
    Bitte Suchfunktion benutzen.


    An sonsten ausprobieren. Jeder hat seine Eigene Meinung zum mischen hier, das kriegen wir nie auf einen Nenner.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Im WHIMS der letzten Ausgabe (vielleicht schon frühere) steht übrigens noch:

    Quote

    Stehen die aufgeführten Ölsorten nicht zur Verfügung, wird vom Hersteller als Motorenöl ein Öl der Klassifikation SAE 30, als Getriebeöl ein Öl der Klassifiaktion SAE 80 empfohlen.


    Tja, das mit dem SAE 80 scheint sich nicht zu bewahrheiten und ob das SAE 30 - oder allgemein 4-Takt-Motorenöl das Wahre sein soll... (siehe Diskussionslink von Rainman)


    Ich bin bis jetzt mit Addinol MZ406 ca. 30'000 km gut gefahren. (~1:50)


    Kompetente Beratung und 2-Takt-Öl auch in grösseren Mengen zu fairen Preisen bei: http://www.baby-oel.de/

  • Ja, ja die Oel-Diskussionen gibt es reichlichst. Das wichtigste ist, d.d. Oel mit dem Kraftstoff "selbstmischend" ist. Auf die gute Verteilung kommt es an. Bei einem normalen Viertakt-Motorenoel habe ich so meine Bedenken. Möchte hier allerdings keine Beeinflussung vornehmen ...

  • ... hab meinen Senf schonmal an anderer Stelle dazugegeben...


    Wichtig beim Benutzen von 4-Takt-Motorenöl ist das Vormischen... (1 Literflasche mit 1/2 Sprit, 1/2 Öl füllen... mischt sich während der Fahrt. Jetzt ist eigentlich nur noch zu beachten, das man nur 1/2 Liter Öl hat... :winker: :winker: :winker:


    viel Spaß beim Selbermischen... :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • TrabiTom,
    warum eigentlich Bleiersatz zumischen? Dieser Bleizusatz ist doch für die Ventile bei alten 4-Takt Mototren gedacht.


    Gruß
    StefanONE

  • @ StefanONE :


    Bleiersatz vermindert die Klingelneigung des Motors, und das wirkt sich auf dessen Lebensdauer aus. Wenn du allerdings damit keine Probleme hast, erübrigt sich auch dessen Einsatz.

  • Das war zunächst nur eine Empfehlung, als ich einen neuen Motor gekauft habe. Das habe ich dann ausprobiert, und habe festgestellt, daß die Ölkohle nicht mehr so hart im Zylinderkopf saß und auch wesentlich weniger davon zu finden war. Die Klingelneigung meines
    Motors wurde schlimmer, als ich den Bleiersatz mal vergessen hatte.
    Aus preislichen Gründen bin ich dann auf Lampenöl umgestiegen, was die gleiche Wirkung hat.
    Allerdings habe ich ,seitdem ich 1:70 mische, keine Probleme mehr mit Motorklingeln,so daß ich davon ausgehe, nun auch ohne Additive zurechtzukommen. :top:
    Wenn das jetzt noch in der warmen Jahreszeit so bleibt, habe ich meine individuelle Lösung rund um Sprit/Öl/Zusätze gefunden. :grinser:

  • vor einiger Zeit gab es in Italien noch verbleiten Sprit.... die Klingelneigung des Motors nahm (auch bei Bergfahrten) sehr stark ab - soll heißen, war gänzlich weg... also hab ich hierzulande mal den Bleiersatz ausprobiert, und kann diese Wirkung leider nicht 1 zu 1 übertragen... Wenn ich die Möglichkeit habe, verbleit zu tanken, dann mach ich das, Bleiersatz hilft dem Hersteller. :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Blei- und Bleiersatz soll lt. Aussage eines Kurbelwelleninstandsetzungsbetriebes beim Trabimotor fuer Notlaufeigenschaften im Bereich der Kurbelwelle sorgen (die wohl am ehesten dann gefragt sind, wenn man an einer Gemischsaeule tankt, bei der schlechtes Mischoel und abenteuerliches Mischungsverhaeltnis zusammentreffen).


    Ansonsten hat 4T-Oel in einem 2T-Motor absolut nichts zu suchen. 2T-Oele sind im Gegensatz zu 4T-Oelen auf moeglichst rauch- und rueckstandsarme Verbrennung optimiert. Wer aber unbedingt moechte, dass seine Kolbenringe festbacken und die dann im Kubelgehaeuse kondensierenden Rueckstaende die Lagerkaefige der KW zerreiben, der soll es ruhig so machen...

  • MOIN, mein motorenbauer sagt, der
    bleiersatz soll die kurbelwelle kühlen. der wird es wissen, aber so richtig verstehen kann ich das nicht. trotzdem lippe ich das zeug sein. es wäre aber mal interessant zu wissen ob es ne hand voll diabolos im tank auch tut.

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?

  • Ist Doch eigentlich egal das Datum oder?
    Aber mal was anderes!
    Mein Vater hat gesagt er hat auch immer Graphitöl reingekippt und der Motor lief mit 130000km noch ohne anzeichen von verschleiss! Sprich Klingeln oder Rasseln! War allerdings fast nur Autobahn gewöhnt der kleine damals!
    Weiß einer was es Heute so an Graphitöl gibt?


    Gruß

  • Ihr aufgescheuchten Hühner.
    Ralf74 hat ein paar Flaschen zu viel
    in seinem Lager und möchte die loswerden.


    Dafür setzt er diesen Link an eine Stelle,
    an der schon lange kein Kamel mehr gegrast hat.


    Und dann gibt es Leute, die auf die beendete
    Diskussion von vor 2 Jahren einsteigen.


    :lach:

  • Quote

    Original von SR-SZ 601
    Weiß einer was es Heute so an Graphitöl gibt?


    :winker:
    Würde mich auch mal interresieren. Brauch ein bisschen mehr als nur ne 300 ml Spraydose. Kennt da jemand nen Händler von dem man das in größeren Mengen beziehen kann, auch zwecks Hohlraumkonservierung.
    Hab mich schon überall erkundigt, im Netz findet sich auch nichts nützliches und de SuFu gibt dazu auch nich viel her. :traurig:

    Schrauben drehn, Muttern drehn, mit ölverschmierten Flossen in der Werkstatt stehn! :top:

  • das mit dem bleiersatz ist doch völliger humbug!!!


    zum graphit öl kann ich nur so viel sagen das es stimmt, selber ahb ich in nem alten motor das zeuchs reingekippt und lief ohne probleme. das graphit setzt sich in die riefen und schmiert zusätzlich! habe das zeugs von ebää, noch originale ost bestände, mulibidensulfit oder wie es damals hiess!!!
    is auf jeden fall besser als rizinus, das verklebt nur den motor!!