Im Netz gefunden

  • Der ist wenigstens als das restauriert was er auch wirklich mal war: als Bus seiner Zeit.


    Und nicht einer von diesen DVD-Minibar-Dolby-Surround-Club-Pseudo-Oldtimerbussen, die von außen alt aussehen und innen einem Reisebus in Vollausstattung der Jetztzeit entsprechen.


    :top::top:

  • Seh ich genauso. Der war ja auch zum 2011er OMMMA ausgestellt und man durfte auch eine "Innenrunde" drehen. Da hat man sich Mühe gegeben.

  • Nur fraglich warum den die VEBEG abwickelt...hoffentlich kommt der in gute Hände

  • :gruebel: Erstzulassung 1. Mai 1961.... halte ich für ein Gerücht - am 1. Mai war ein Feiertag, wo NIEMAND ein KFZ zugelassen hat ... ansonsten sieht er schon schön aus :thumbsup:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • @ TrabsCapri ich glaube das wird so gehandhabt wenn der Brief verlorengegangen ist und/oder die genaue EZ nicht mehr nachvollziehbar ist. Dann wird wohl auf den 1. des angenommenen Monats zurückdatiert. Das es hier dann genau auf den Maifeiertag gefallen ist sorgt aber auf jeden Fall erstmal für Aufsehen.

  • Was da wohl schneller geht?


    Antriebe aus Getriebemitnehmer ziehen oder doch so hier:


    Getriebe 4 Gang Trabant P 601 0 6 19kW


    Ich glaube, die schicken wir mal zum Klaus' Getriebeseminar. :grinsi:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Ein Zeichen mehr um zu zeigen, wie aalig einige "Verwerter" eigentlich sind.


    Mit den Wellen hätte man noch Kohle machen können...... - hätte hätte Panzerkette sagte der Infanterist und lief los.....

  • Hier habe ich mal was Gefunden....

    Link funktioniert nicht - bitte neu posten.

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

    Edited 7 times, last by Deluxe: Link klickbar gemacht ().

  • Oha, das schaut nicht gut aus. Ob da Kopfstützen noch was gebracht hätten? Da muss aber nen gehöriger Geschwindigkeitsunterschied dagewesen sein, so einfach lässt sich so ein Trabant ja nun auch nicht um mehr als einen Meter verkürzen.


    Mein Beileid für die Angehörigen.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Boah... Das ist echt richtig traurig. :schluchzer:


    Hat jemand noch Sitze mit Kopfstützen für mich?

  • Puuh....und genau das ist der Grund, warum ich bei langsamen Kolonnenfahrten (meistens Trabi mit Qek vorweg), so ungerne hinten fahre. Und auf der BAB ist der Geschwindigkeitsunterschied doch sehr gehörig, gerade wenn vorneweg jemand den Qek bergauf zottelt oder gegen den Wind kämpft, entstehen schon mal Geschwindigkeiten unterhalb 60 km/h. Und für andere stehst du dann auf der Bahn... :S

  • Das ist wohl schon der 2. Versuch.


    Der erste ist hier diskutiert worden. Ab Beitrag 3188... :winker:


    Kurioses bei E***

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Spitzenidee :thumbsup:




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

  • Guten Abend. Sagt mal, ich habe ein Foto "Im Netz gefunden" (Rubrik) und wollte mal fragen, ob irgendwer weiß, wo das Foto gemacht wurde und ob jmd. den Besitzer des weinroten Trabis (hinter der Murmel) kennt?

  • Hallo "89er 601"


    Nach dem Schlamm zu urteilen ist das Bild in Zwickau beim ITT gemacht wurden. Ich selber hab diesen Trabant auch nur da gesehen und auch damals festgehalten. Leider damals noch keine Digital-Kamera gehabt.


    Er muss aus dem Raum Kamenz kommen bzw. jetzt Raum Bautzen.


    Vielleicht mal bei http://www.michasgarage.de/ nach fragen ob er was weiß. P.S. "Michasgarage" ist auch hier im Forum.



    Bild ist von 2002

    10. Aufklappen "Camptourist-Treffen" vom 24.05. - 26.05.2019 in Radeburg


    Facebook: Radeburger Trabant Freunde