Motor- und Getriebeseminar

  • Mich hat noch nie irgendeine Umweltzone interessiert. Ich bin immer mit allen Autos da reingefahren - Leipzig, Halle, Magdeburg, Berlin - hat nirgendwo irgendwen gejuckt.

    Und das werde ich auch weiterhin so halten.

    Ein fahrendes Auto ist nicht so leicht zu kontrollieren und die meisten Parkhäuser sind Privat, da wird nicht kontrolliert.

  • Ein fahrender Trabant ist schon recht leicht zu identifizieren als Auto ohne grüne Plakette.

    Da könnte man auch schnell mal angehalten werden, wenn die Freude und Helfer grad mal Lust drauf haben.

  • In dem Fall, Choke ziehen, Nebel werfen und verschwinden! :evil:


    Eigentlich ist mein größter Beschwerde bei diesem amtlichen Plakettenwut, daß einer der viel auf Achse ist, sein Fahrzeug abgetüvt bekommt, weil das Blickfeld durch all diese viele Aufkleber zu sehr verringert ist...


    Vorschlag: die Sternfahrtdebatte ein eigenes Thema geben.

  • Nun das gibt es schon ;) Einfach "Sternfahrt" in die Suche eingeben und dort weiterschreiben, Überschrift kann ich dann ändern von 25 in 30 :)

  • Woanders wird sich beim Thema Trabant gaaanz duckmäuserisch verhalten, damit auch ja Niemand einen Grund hat, etwas gegen den kleinen Stinker zu sagen...

    Sogar Endrohre werden sauber gewischt...


    Aber Umweltzonen werden geflissentlich ignoriert. :/


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Das hat weniger was mit dem Trabant zu tun, als vielmehr mit der Einstellung gegenüber diesen (zwangs)verordneten Zonen.

    Ich würde auch mit jedem anderen (Oldtimer)Fahrzeug ohne Plakette da rein fahren.

  • Hallo zusammen,

    Sternfahrt ist erst im November, jetzt komme ich erst mal zurück zum Motorseminar.


    Wer darauf Lust hat und Zeit, der kann sich gerne anmelden.


    Termin 03. Mai bis 05.Mai 2019


    Mailadresse:

    trabi.brinkmann@web.de


    Beste Grüße

    Klaus