Trabi-Ersatz für Alltag?

  • Tach.
    Da ich nun eine tägliche Autobahnstrecke von 2x70 km zu fahren habe, kam mir der Gedanke,
    mir ein Fahrzeug zuzulegen, welches für solche Strecken auch geeignet ist
    (ich glaube nicht, dass der kleene 2takter das lange problemlos mitmacht).
    Was für Fahrzeuge aus sozialistischer Produktion würdet ihr denn empfehlen?


    mfg
    Cubi

  • ich hab nicht so den plan, aber 1.3er Warti denk ich wär doch ganz gut geeignet....


    mfg OT :winker:

  • 1.3er warti, bin ich auch dafür... hab ihn mir aus eben diesem grunde zugelegt.. fahr immer mal an den bodensee, kumpel besuchen (800km pro strecke) und is schon angenehmer
    bist zwar nur unwesentlich schneller, aber wesentlich entspannter unterwegs... außerdem gibts die relativ günstig und auch der unterhalt hält sich in grenzen.... haken daran: du kriegst meist nur baustellen (hauptprobleme: rost, bremsen, lager)... aber wenn de zeit hast zum schrauben, dann is das auf jeden fall ne gute wahl... :winker:


    mfG StefaN

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • 1.3er geht. Ich persönlich würde mich für 1.1er entscheiden.
    Der Weisheit letzter Schluß sind aber alle Ifas nicht....
    Lada würde auch gehen, 353 auch...und wenn ich recht überlege...warum nicht 601? :zwinkerer:

  • Auf den Punkt gebracht würde ich die Sache nüchtern betrachten und sagen, dass selbst der jüngste Wartburger/Trabi seine 17 Jahre schon weg hat. Gepflegt wurden die letzten nie, in Sachen Korrosionsschutz war da auch nicht mehr viel los (Stichwort gespritzt, nicht getaucht...) und gerade beim 1.3er Wartburg sind m.E. 50% leider nur noch Hüllen, an denen nichts mehr zu verlieren ist. Verheizt, verbraucht, verrostet. Dazu kommt die hohe KFZ-Steuer bzw. die Umrüstung mit Eintragen und so weiter, damit man nicht an der KFZ-Steuer arm wird.
    Im 601 tut mir mittlerweile jeder Autobahn- und Stadtkilometer weh, weil die Belastungen, für die diese Autos nie gebaut wurden, mittlerweile abartig sind.
    Ich sehe mich zur Zeit nach einer Alternative im "Westblechbereich" um und hab da auch schon was gefunden, was in den nächsten Wochen in Angriff genommen wird. Ist zwar auch schon alt, aber da ist
    1. die Steuer mit 138 Euro bezahlbar
    2. die Vmax wesentlich höher als in einem Serien-1.1er Trabant bzw 1.3er Wartburg
    3. die Ersatzteilversorgung günstiger. Ja, auch die Trabantersatzteilhändler haben den Kapitalismus begriffen. ;-)
    4. wird mir daran nicht jeder kleine Rempler wehtun.


    Ich bin der Meinung, dass die letzten erhaltenen und erhaltenswerten IFA-Fahrzeuge auch weiterhin erhalten und bewahrt werden sollen, was bei der derzeitigen Situation auf (vor allem Ost-)Deutschen Straßen nicht mehr gewährleistet werden kann.

  • und was für westblech willste dir holen?
    OT :winker:

  • Es wird warscheinlich (kommt drauf an, wann Geld da ist) ein 12/1990er BMW E30, 318i mit M40B18-Maschine als 4Türer-Limousine in smaragdgrün-metallic mit grauer Innenausstattung. Dazu noch die originalen Gullideckel (BMW-Alus) und einem nachvollziehbaren Scheckheft und neuen Plaketten. Umgerüstet mit Kaltlaufregler isser schon und ich denke mal, ist ein würdiger Trabiersatz.
    Trabi wird dann nur noch zum Angeben zwischen Mai und Oktober rausgeholt.
    Der BMW ist kein Rennauto und soll auch nie eins werden, sondern einfach nur eine zuverlässige Alltags-Blase, bei der es ein Leben außerhalb der Werkstatt gibt.

  • Hallo Cubi,




    aus eigener Erfahrung kann ich dir einen WAS 2107 Bj. 1996 (den mit 1,7
    Liter Singlepoint Einspritzmotor) für deine Zwecke nur wärmstens
    empfehlen. Der hat Euro-2-Einstufung, 84 PS und rennt fast
    180 km/h. Da ich bis vor einem Jahr einen P 601 Universal
    als Alltagsfahrzeug hatte, kann ich beides recht gut vergleichen.
    Die Kosten für den Unterhalt (sprich Versicherung, Steuern und
    Kraftstoff sowie Raparaturaufwand) sind nahezu identisch. Der Lada
    bietet aber einen wesentlich größeren Fahrkomfort und natürlich auch
    viel mehr Platz bei vergleichbarem Exotenstatus im heutigen
    Straßenverkehr. Jedenfalls ist er auch ein Charaktertyp, so wie der
    Trabi, und macht jede Menge Spaß.




    Wenn du dich mal im Internet näher informieren möchtest: www.lada-welt.de gucken!




    Viel Spaß!