Allgemeiner Motortuning Thread

  • Du hast auf jeden Fall in dem Bereich bis zum vollständigen Öffnen der Überströmer mit Spülverlusten zu rechnen. Ganz besonders wenn ein ordentlicher Auspuff verbaut ist. Wenn du das schon weißt warum machst du das dann? Damit reißt du sprichwörtlich gesehen alles mit dem Arsch ein was du vorher mit den Händen aufgebaut hast. Ziel ist ja die Füllung des Zylinders mit Frischgas zu verbessern. Aber das steht dem entgegen. Die Kanäle sind deshalb von Haus aus so angelegt das sich der Spülstrom beim ziehenden Auspuff ohne große Spülverluste selbst stabilisiert. Besonders wenn die Schlitze noch nicht vollständig geöffnet sind...


    Wenn das angeblich nicht so wichtig ist frag ich mich warum eigentlich alles modernen Zylinder nach diesem Prinzip gebaut werden und darüber hinaus noch mit anderen Gimmicks am Kanalaustritt zur Stabilisierung des Spülstroms versehen werden...

  • Es wird kein Reso aus Platzgründen dran kommen. Hab noch ein schönes Bild:


    [Blocked Image: http://www.wbm-zweitakter.de/14000/Winkel.JPG]



    Original. Funktionieren tadellos die Zylinder.
    Welchen Winkel hat den dein Wabu?
    Ähm wo hab ich gesagt das etwas nicht wichtig ist?
    Spülverluste gibts beim 2 Takter ja immer.
    Ich behaupte einfach das meine Füllung des Zylinder mit dem geänderten Winkel wesentlich besser funktioniert da mein Frischgasstrahl breiter in der Zylinder einströmen kann ohne unnötig nahe am Auslass dran zu sein.
    Wie gesagt meine Erfahrung. Ich betreibe nen baugleichen 49ccm Motor auch mit nem schönen Reso. Funzt auch tadellos.


    Edit: [Blocked Image: http://www.rcindependent.com/wbb2/attachment.php?attachmentid=24013&thumbnail=1]


    Auch ein netter Zylinder. 4Kanal

    Edited 3 times, last by Tüfteltimo ().

  • Beim Wabu isses leider nicht möglich so ein Bild zu machen...verständlicherweise... :grinser:


    Aber die Winkel zur Symmetrieachse des Zylinders sind bei der hinteren Kanalwand 45° und bei der vorderen Kanalwand 37°. Sie schließen also einen Winkel von 90° hinten und 74° vorn ein. Bei der Serie ist es beides mal 90°. Zu den Querschnitten sag ich jetzt mal daß sie "vorerst" ausreichend bemessen sind...

    Edited once, last by leifi ().

  • Da ich ja hier immer auf die geballte Kompetenz treffe würd mich mal interessieren wieso so einen NUT über dem Auslass ORIGINAL eingefräst WAR:
    Höhe 11mm!, breite 3mm und tiefe 1,2mm


    [Blocked Image: http://freenet-homepage.de/shackers-rcs/upload/Zugeloetete_Nut118575d4a20.jpg]



    Was haben sich die Konstrukteure gedacht? Hab mich damit schon mit vielen Leuten drüber gestritten.


    Also war ein 49ccm Zylinder. Der 33ccm hatte das glücklicherweise nicht.

    Edited once, last by Tüfteltimo ().

  • und was kamen bisher für vorschläge? für die Nut?


    wie ist der horizontale Winkel bei dem Zylinder mit dem 150 120 Grad?



    Gruss

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Die Nut ist mir im Moment auch bissel schleierhaft. Ist aber auf dem Bild auch schwer zu erkennen...Sieht aber nicht wie machinell eingearbeitet aus... :hä:
    Sicherlich ist sie nicht zum Kolbenring einfädeln gedacht...Das würde nix bringen... Ich glaube kaum daß sie einen Effekt für die Spülung hat bzw. Auslass hat...oder haben soll....


    Eventuell um Kolbenklemmer in dem Bereich zu vermeiden...Kann ich mir aber auch nicht wirklich vorstellen....Hmm....


    Andere Vorschläge...????


    Der horizontale Winkel der Überströmer würde mich auch mal interessieren...


    Mfg, Leifi :winker:

  • Die Nut is zugelötet. Naja denkt euch einfach mal das dort wo es heller ist, ist eine ÜBERM Auslass mit den angegbenen Maßen. Ich mein ich habs mit und ohne getestet und hab mein Ergebniss draus gezogen.
    Was sagt ihr in der Theorie dazu? Ne zum Kolbenring einfädeln ist die sicher nicht.


    Den horizontalen winkel kann ich euch grad nicht sagen, Mess ich morgen mal aus. bei so nem kleinen Zylinder nahezu unmöglich da was dran zu ändern. Deswegen auch original belassen.


    Au die Vorschläge für die Nut:


    Erhöhung des Vorauslasses (was natürlich nicht ganz falsch ist aber hehe naja)
    Lärmreduzierung (da der Auslass nicht sofort Öffnet)
    Dekompressionsnut (Um das starten zu erleichtern)


    Ich sag mal so ich hatte nen Zylinder der hatte genau an so ner stelle nen Kolbenring bruch und der hat ne derbe Riefe überm Auslass reingehauen. Null Kompression mehr (logisch) der Motor lief dann auch nicht mehr.
    Auf jedenfall hat so ein Zylinder mit der originalen nut kaum mehr Kompression (Meine Efahrung) Ist das dingen zu wesentlich höher. Die Leistung war mit verschlossener einfach unglaubich im Vergleich zu vorher. Wesentlich bessere Leistung in allen Bereichen.
    Ich mein mir leuchtet das auch irgendwo ein. Besser wär bei so nem Zylinder auch aufbohren und Neu beschichten lassen dann ist das Ding weg und der Hubraum größer. Geht aber bei der Firma wo ich das machen lasse nur bei 2 Teiligen Zylindern.

    Edited once, last by Tüfteltimo ().

  • Ich weiss das von nem Zeitakthersteller. Die machen das wegen Antwort B: Lärmreduzierung!!!


    Gruss

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Ich weiss das von nem Zeitakthersteller. Die machen das wegen Antwort B: Lärmreduzierung!!!


    Gruss


    Klingt vieleicht blöd aber das ist mir im Nachhinein auch wieder durch den Kopf gegangen... :grinser:


    2TViper Ich glaube das Thema hatten wir vor vielen Monden schonmal als wir uns den Hirth Zylinder angeschaut haben... :hä:


    Aber schlußendlich doch stimmig. Dadurch daß die Gassäule nicht mehr so scharf abgeschnitten oder beschleunigt wird reduziert sich der Lärm...Ähnlich wie am Einlass ne "zahnförmige" Kontur am Drehschieber oder ne kleine Mulde am Kolbenhemd beim Pistonport...


    MfG, Leif :top:

  • Ich glaube nicht das diese kleine nut ausreicht,um aus ppeenngg!, tsss-puff zu machen. Die auslässe an den ul-motoren sehen da auch deutlich anders aus. Sowas hier hab ich bisher nur an motoren gesehen die mit der reissleine gestartet werden. Desshalb antwort C.



    gruss panni

  • Ich bin auch für C da ich das selbst probiert habe. Das mit der Gassäule nicht so ruckartig abschneiden ist ja schön und gut, aber dafür brauch man nicht so ne Hohe Nut. Das sieht etwas anderst aus.
    Ähm wegen dem Lärm. Ich hab da keinen Unterschied feststellen können. Zur Lärmreduzierung gibts wirklich sinnvollere Methoden.



    Mfg Timo

  • Habt wahrscheinlich Recht. Die Zylinder mit Lärmreduzierung haben eine nach oben geführe Nase die aber mit richtig Kanalquerschnitt weiter geht. hier ist das scheinbar nur ne nut in der Laufbahn. Hatte nicht gut sehen können.
    Bei Gelegenheit mach ich mal ein Bild von dem einen Zylinder mit Nase. Eine weitere Möglichkeit Lautstärke zu senken ist übrigens die Auslassforn des oberen Kanaldachs zu ändern. Das hab ich erst ende 2007 ausprobiert und funktioniert.




    Gruss 2TViper:2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

    Edited once, last by 2TViper ().

  • Das mit der Nase kenn ich. Ist bei Motorsägen so. Muss aber auch Zwangsläufig auf die Leistung gehen sowas. Muss ja nicht sein. Lieber nen lärmenden Motor als ne schlappe Nudel die man nicht hören kann.
    Mit gescheitem Ansaugdämpfer und Auspuff bekommt man die doch auch bist zur fasten unhörbareit.


    2TViper: Was brauchste denn für dein Programm alles für Daten um die Motorleistung auszurechnen? Kanalwinkel, Querschnitte, Hub, Bohrung, Verdichtung, Steuerzeit, Ansauglänge, Vergaserquerschnitt, Auspuff. Was fehlt? Wär geil wenn du das mal machen könntest.
    3PS wär das gesteckte Ziel. Ist vlt etwas hoch gegriffen aber mal schaun, weis nicht ob der mal aufn Prüfstand kommt.



    Mfg Timo

    Edited once, last by Tüfteltimo ().

  • Hi Timo. den horizontalen Einströmwinkel musste immer im Verhältnis zum Winkel der Überströmer in Bezug auf die Symmetrieachse betrachten...


    Zu den Drehschiebern. Sowas kannste dir auch als Rohling wasserschneiden lassen und dann nach Wunsch bearbeiten...


    Grundsätzlich spricht eigentlich nichts gegen GFK. Außer jemand hat es getestet. Die höchste mechanische Beanspruchung dürfte im Bereich der Stiftlöcher auftreten. Aber selbst da dürften die Kräfte nicht hoch genug sein um das Material zu beschädigen... ich bersönlich würde aber auf Grund der höheren Biegefestigkeit trotzdem zu CFK tendieren......wenn mein Motor nen Drehschiebereinlass hätte. :grinser:


    MfG, Leif

  • Bezug auf Symtertieachse öh :hä: . Die 15° sind jetzt gemessen von Kanalausenseite zur Oberkante. Und was genau wollt ihr nu wissen? Kapier ich grad net ganz.


    Mach mir doch mal ne zeichnung bei nem Zylinder mit den Winkeln, dann ist das für mich verständlicher.

    Edited once, last by Tüfteltimo ().

  • Ich wollte den horizontalen Winkel wissen! Der Winkel der zwischen einem gedachten Horizont und dem Kanaldach. haste den parat? interessant dazu währe der Radius des Kolbenboden bzw der winkel der Quetschfläche. Das aber nur zum Vergleich.
    Üblicher Weise gibt man die vertikalen Winkel zur Symetrieachse des Zylinders an, also 0° zum Auslass. ein Boostport währe 180°. Deine Angegebenen 15° sind eigentlich 75° zur Symetreiachse des Zylinders. Deshalb auch meine Frage mit 120 und 150(2x75). Wie misst du das eigentlich? Nur auf bildern oder real?


    Welche Steuerzeiten Planst du mit den neuen DS?


    Also ich finde immer noch die Serien DS schick. Kann einer Sagen was er will. Ich hab nur gute Erfahrungen damit.


    Gruss

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Wie gesagt ohne ne Zeichung kann ich mir das alles irgendwie ziemlich schlecht vorstellen. Natürlich messe ich das real nach. Der Kolbenboden is furz gerade. Ich wollte ja einen gewölbten aber das war nicht wirklich aufzutreiben. Der Quetschflächenwinkel ist 3grad und eben auf den alten Kolben angepasst, aber was will man machen. Würde ich nochmals einen bauen würd ich den Winkel evtl. kleiner gestalten. Was ich aber sagen muss, mir ist die Verdichtung wichtiger als ein exakter Winkel und sonstwas.


    Ähm dadurch das die Einlassfenster breiter wurden hat mir nicht wirklich gefallen wie die Serien DS göffnet haben. Beim öffnen und schließen oben und unten offen und in der Mitte wo die "Spitze" an den Schiebern ist noch nicht.


    "Ich werd wieder nur mit Fragen gelöchert..."


    Edit: Ok das mit der Symmetrieachse ist nun klar. Ich mess die Winkel so aus das ich mir was draus Reimen kann. Da gibt es ja die verschiedensten Methoden.

    Edited once, last by Tüfteltimo ().

  • r


    Mensch Timo. So schwer ist das doch nicht einfach mal die Winkel zu messen. Kleiner Tipp...Nimm ein Stück langen Schweißdraht und winkel ihn 2x um 90° ab. Quasi wie ein Z aber mit 90° Winkel. Den steckst du dann mit einer Seite in deine Austrittsfenster der Strömer. Den Winkel der Rück- und Vorderwand kannste dir damit prima auf nem alten Kolbenboden anzeichen. Wenn du den jetzt ans Kanaldach anlegst siehst du an dem oberen abgewinkelten Stück des Drahtes deinen horizontalen Spülwinkel...Den musste jetzt nur messen...Ich glaube dir fehlt noch das Verständniss der Zusamenhänge bei den Spülwinkeln. Ich empfehle dir wirklich erstmal viel zu lesen bevor was machst was du später bereuen würdest. Du verstehst uns immer falsch. Keiner will dir was böses aber du bist immer viel zu schnell angestachelt.


    Wenn du die Bücher vom Rieck (2-Takt Motorentuning Teil 1 und 2) hast, dann lese die dir in Ruhe durch. Wenn nötig auch mehrmals. Das ist alles Grundlagenwissen was dir später hilft. Wenn nicht kaufen oder irgendwo leihen. Die Zusammenhänge der Kanalwinkel und deren Auswirkungen findest du im Tuning Zusatzband von Ansorg. Die kann ich dem interessierten Leser sehr empfehlen. Das ist Einsteigerlektüre. Auch wenn du dich jetzt vieleicht angegriffen fühlst. Du hast noch so viele Lücken bei den grundlegenden Zusammenhängen die du erstmal beseitigen musst. Lesen, lesen, lesen, verstehen, hinterfragen. So und nicht anders funktioniert das...Vorher brauchen wir gar nicht über Tuning diskutieren weil du dich sonst gleich wieder angegriffen fühlst wenn dir jemand etwas erzählt was du nicht verstehst...


    Warum ist denn ein gewölbter Kolbenboden besser als ein flacher??? Warum soll der Quetschflächenwinkel kleiner werden??? Warum soll die Verdichtung wichtiger sein als die anderen Faktoren???
    Sag doch einfach warum das deiner Meinung nach so ist. Irgendwie musst du ja darauf kommen. Ich kann dir aber schonmal sagen daß das absoluter Nonsens ist. Wenn du dich belesen hättest wüsstest du das auch. Demzufolge kann ich, wie FG auch schon sagte, davon ausgehen daß du keine wirkliche Ahnung von 2-Takt hast und nur die üblichen Mythen herbehtest...


    So...jetzt bin ich bestimmt wieder der Ar***.... :augendreh:


    Wenn du trotzdem Fragen hast oder irgendwo Unklarheiten bestehen nachdem du dich belesen hast kannste gerne fragen.


    MfG, Leif

    Edited once, last by leifi ().

  • Toll auf Bücher verweisen... Ich hab einmal so nen Buch gelesen. Keine Ahnung welcher Autor das war. Aber soviel blabla ohne wirkliche erklärung dahinter auf sovielen Seiten zu fassen war für mich wirklich beeindruckend. Da hat man nen Buch mit ach so vielen Seiten und ist nachdem man alles gelesen hat nicht wirklich schlauer wie davor :hä: . Seit dem hat sich das für mich eigentlich gegessen.
    Deswegen hier eigentlich der Thread, aber es kommen ja irgendwie keine richtigen erklärungen eurerseits rüber :hä: . Wenn ihr schon alles wisst dann geht malauf was spezielles ein und sagt nicht nur ja öh so taugt das nicht und so macht mans nicht. Sondern erklärts doch mal für die ganz dummen wieso genau nicht.


    Nochwas, wenn man sich auf Bücher stützen kann die man möglicherweise noch selbst vor sich liegen hat mag das ja schön und gut sein. Aber Praxis ist das dann nicht gerade.
    Wo bekomm ich die Bücher? :augendreh:

    Edited once, last by Tüfteltimo ().