DDR-KFZ eurer Familienalben

  • ..Das ist natürlich so, aber ne kr6 ist keine dkw sb200 oder nsu osl die es früher und heute noch zu hunderten wenn nicht gar tausenden gab und gibt.

    Also kann man es ja versuchen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist.

    Ich würde schon von mir aus zu den ehemaligen Besitzern meiner Fahrzeuge fahren, und mich mit Ihnen unterhalten, wenn ich Anhaltspunkte hätte, und sie nicht, wie es mir bei meinem 500er bekannt ist, leider schon lange verstorben wären. Warum nicht auch andersherum?


    Einen Versuch ist es wert.

    Gruß Michel

  • Habe hier auch mal was an Familienfahrzeuge gefunden, der P60 soll von 62 und der 601 von 79 sein laut meines Vaters




    Dazu noch der Dienstwagen meines Vaters



  • ah, ein Kradmelder.......

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Opas 79er in Delfingrau. Er hat ihn Damals neu gekauft. Und ende der 90er Jahre umgebaut zum Transporter:):)

  • Dein Großvater kann aber kein allzu groß Gewachsener gewesen sein, oder?

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Servus,


    @Mario-P50K:

    Beim Dienstwagen Deines Vaters gibts auf jeden Fall keine Diskussion um Öl oder Lackierung ;)


    Dürfte ein früher T-55 mit BTU55 sein, Hersteller vermutlich Tschechoslowakei.


    Grüße

    Rookie

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren !!! :thumbsup: :love: 8o

  • "Umgebaut" ist schön gesagt... :grinser:

    Aufgeschnitten würde das Geschehene aber vermutlich besser beschreiben, oder? :zwinkerer:

    Das stimmt. Sind dann ab und zu zum Dorfteich gefahren zum Baden. Die auswärtigen Urlauber haben aber nie schlecht geguckt. Aber er hat die letzten Jahre noch gute Dienste erwiesen:) Zum Schluss stand er nur noch draußen, zwar mit einer plane abgedeckt aber das gab ihn den Rest. Hab dann noch alles ausgebaut was gut war. ;)

  • Wo ist der Hund?

    Der lebt seit 20 Jahren nicht mehr.


    Dürfte ein früher T-55 mit BTU55 sein, Hersteller vermutlich Tschechoslowakei.

    Muss Ich mal mein Vater fragen.

  • Ich habe sie gefunden, die Viktoria von meinen Großeltern. Sie steht in Speyer im Technik Museum

  • Viktoria kr6

    Meine Schwester wusste noch den Namen des Käufers, der besaß sie bis nach der Wende und verkaufte sie an einen Oldtimer Sammler in Speyer. Seit 2015 steht sie dort im Museum.

  • Ich hab noch ein paar Bilder mit den Autos unserer Familie pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/82313/

    Der letzte Trabi meines Vaterspf31.pappenforum.de/wcf/attachment/82314/

    Unser erster Trabi. Bild 1967pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/82316/

    Unser zweiter Trabi den wir bis nach der Wende hatten und zuletzt meine Schwester (auf dem Bild links 5 Jahre alt) in den Trabi Himmel befördert hat. pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/82315/

    Und hier war er schon etwas älter und hatte auch schon einen anderen Lack(braun mit orangenem Dach und Streifen)

  • Vaters ganzer Stolz.. Und meiner auch.. Kalkalabaster-Koralle.. Nie werde ich die elfenbeinfarbenen Dreher am Radio "Berlin" vergessen..


  • Nie werde ich die elfenbeinfarbenen Dreher am Radio "Berlin" vergessen..

    Die hab ich noch drin und es spielt auch noch , leider nur heutige Musik;)

  • Da war ich so 4 oder 5 Jahre alt.. Die fast orangene :love:Displaybeleuchtung.. Der schöne Trabant musste dann 1990 dem 5 Jahre alten, angerosteten 601er Erbstück von meinem Opa weichen.. Wegen der Oma.. Die Kugel wurde von meinem Vater 1988 noch auf 12V und Tripode umgerüstet, das war sein ganzer Stolz..

    Wo wir sind ist vorn.. :headbanger: