DDR-KFZ eurer Familienalben

  • Danke. Genau das wollte ich wissen.


    Es muss wohl hier im Forum so etwas wie eine Gedankenübertragung geben. Chomutov ist auch nicht so weit weg von meinen Wurzeln väterlicherseits.

  • Der elterliche 601er mit 311er Schiebedach. Ich wurde des öfteren schlafend auf der Hutablage transportiert...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Erstes vierrädriges Fahrzeug und der dreijährige Sohn der Familie, Sommer 1983 in Boltenhagen. :)

    Standard. weniger ist mehr.

    Suche Kastenschürze für den W311.

    Suche NSD für den P601 Export.

    Suche 2-teiligen Teppich für den P601 als Muster zur Nachfertigung.

    Suche 353 Standard von 66 - evtl. auch im Tausch gegen 353 deluxe von 66.

    Suche Simson Spatz im Erstlack: nur mit DDR-Papieren, Original-Motor und -Rahmen.

    Suche Innenausstattung grau oder rot für P50/0 Standardausführung.

    Suche P50 Felgen von 6/59.


  • 1. Bild meines Opa (erster von Links) mit Wartburg 311? (Korrektur es ist ein Moskwitsch 407) (verstorben 2014)


    2. Unfall in Freiberg/Seilerberg, Hegelstraße aufwärts Richtung Zug. Leider sieht man nicht welche Fahrzeuge noch darin verwickelt sind.


    3. Meine Mutter vor einem ... ja was ist das eigentlich :D Weiß jetzt nicht ob es ein DDR Fahrzeug ist, da es im Ausland wohl entstanden ist (siehe hinteres Fahrzeug/Nummernschild)

  • Auf Bild 1 sehen wir einen Moskwitsch 407.

    Ach ja ... fast vergessen, die Signatur: Ich sammle alles über Kennzeichen- und Zulassungshistorik :-)

  • Könnte ein Russe sein der da auf der Seite liegt.

  • Das ist doch aus 'nem Werbeprospekt! ;)

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Die Modelle wären im Prospekt jünger - entgegengesetzt der damaligen Kaufkraftkonzentration.

  • Solange du die humanoiden Modelle meinst, stimme ich dir zu. Das Motiv ist trotzdem werbetypisch.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Mein Opa hat gerne und viel und für damalige Verhältnisse professionell fotografiert.

    Ich hab schon mit der Lupe über den Bildern gehangen. Ich sag nur Felgenringe, hab ich so in echt noch nicht gesehen. Mein Opa ist 1971 gestorben und das Auto wurde verkauft. Kann mich leider an beide nicht mehr erinnern.

  • Na klar, er hat auch stereo Fotos gemacht