Trabiunfälle

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Von mir auch alles Gute.

    Ich denke schon das man den Trabi wieder heile bekommt.

    Dach- und Scheibenrahmen hätte ich alles noch da.

  • Wie dicht habt ihr denn da dran geklebt? Beim gesetzlich vorgeschriebenen Abstand sehe ich eigentlich gunug von der Landschaft.

    Die Geschmäcker sind verschieden. Man muß nicht dicht drankleben, um irgendwann von einer solchen Wand genervt zu sein. Mir jedenfalls geht das früher oder später auf den Keks, auch bsi 50m oder mehr Abstand.

  • Dieses Phänomen habe ich nur bei extrem hässlichen Autos, einem Ford Scorpio oder ähnlichem. Ansonsten rolle ich auch gerne tausende Kilometer hinter einem Trabi her. :-)

  • Auf längeren Strecken auf der AB hänge ich mich oft in den Windschatten eines Reisebusses.

  • Und wo kam die Energie her?

    Falls du darauf hinaus willst: Die Geschwindigkeit war nicht überhöht. Wenn dann habe ich mich eher verbremst, falsche Lenkbewegung evtl mit Splitt/Kies nahe Fahrbahnrand hinter dem Seitenstreifen. Ich bin schon tausende Kurven im Odenwald gefahren. Diesmal sollte es nicht sein. Die Blattfeder ist wohl erst beim Überschlag rausgesprungen, das vermute ich zumindest.

  • Ursache kann ein defekter Stoßdämpfer und hartgewordene Reifen sein. So was hatte ich mal.

    Zum Glück keine Verletzten, die Karosserie ist erstaunlich stabil. Sieh es als Wink mit dem Zaunpfahl, den technischen Zustand immer im Auge zu haben.


    P.S.: An der Diskussion, wann ich wen überholen darf, beteilige ich mich nicht mehr. Ich stehe nicht den ganzen Berg runter auf der Bremse, schon gar nicht wenn nur vereinzelt LKW unterwegs sind und links fast frei. Darf aber jeder so fahren wie er möchte. Und sich gerne mal mit den Steigungen der A4 und A72 beschäftigen.

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

  • massel : Sicher, dass da nicht doch eher eine HA-Aufhängung ausgebrochen ist?

    Das könnte ggf. auch das "übergrenzwertige" Fahrverhalten erklären...

    Eigentlich hat der Trabant m.E. eine sehr gute Straßen- und Kurvenlage - solange man es geschwind.mässig eben nicht übertreibt. ?

    Ich bin persönlich in mittlerweile 3,5 Trabant-Jahrzehnten genau 1(!)x in eine brenzlige Kurvensituation geraten:

    1. war ich zu schnell und

    2. hatte ich besch.ssene Reifen drauf (M+S Ost).

    Das Auto und sein Fahrwerk konnten zumindest damals jedenfalls rein gar nichts dafür...


    Was das ewige Hinterherzuckeln hinter grösseren Fzgn. (LKW, BUS oder eben "Schei.haus" ?) anbelangt:

    da geht es mir ganz genau wie Deli, sowas geht mir auf Dauer mächtig auf den Zünder. Zumal noch eine unschöne /nicht ganz ungefährliche Begleiterscheinung dazukommt: man sieht nicht (ggf. nicht rechtzeitig), was weiter vorne passiert.

  • Sorry, aber um mit dem Trabi bergab keine 110 Km/h zu fahren, muss ich nicht bremsen.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Sorry, aber um mit dem Trabi bergab keine 110 Km/h zu fahren, muss ich nicht bremsen.

    Aber um mit 80 auf Steilstücken bergab hinter einem LKW herzuzotteln weil ich nicht überholen kann/will.

    Was war daran so mißverständlich?

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

    Edited once, last by Schrauberin ().

  • Ich kenne keine Autobahn die so steil bergab geht das nicht der reichlich vorhandene Luftwiederstand eines Trabis ausreichen würde um ihn genügend abzubremsen. Anders sieht es vielleicht in irgend welchen Alpenpass Straßen aus, Serpentinen, scharfen Kurven und richtigem Gefälle.

  • A8 zwischen Ulm und Stuttgart am Albabstieg.....


    deutlich > 125 nur mit Rollen....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Darf aber jeder so fahren wie er möchte.

    Das ist eine interessante These.



    Und sich gerne mal mit den Steigungen der A4 und A72 beschäftigen.

    Mache ich seit mehr als zwei Jahrzehnten aktiv am Trabantsteuer. Ist mein Heimatrevier.


    man sieht nicht (ggf. nicht rechtzeitig), was weiter vorne passiert.

    Genau - das kommt auch noch dazu. Ich habe lieber den freien Blick nach vorn. Pkw sind ja unproblematisch - aber die undurchdringlichen Wände eines LKW machen auf Dauer mürbe.


    Was den Unfall betrifft:
    Erstmal schön, daß niemandem etwas ernsthaftes passiert ist. Bis auf den Trabant, natürlich.

    Aber wenn die Geschwindigkeit paßte und bei trockener Fahrbahn mache ich beinahe eine Wette mit, daß hier nicht der Unfall die kaputte Achse verursacht hat, sondern die kaputte (gebrochene) Achse den Unfall. Es ist auch eher atypisch, daß die Blattfeder "herausspringt", wie oben gesagt wurde.

    Wenn da mal nicht vorher ein Auge angeknackt ist - kann ja durch Bankettberührung, seitlichen Schlag am Fahrbahnbelag oder sonstwie passiert sein - oder eben durch Materialermüdung, Rost usw. Wäre nicht die erste Achse an einem augenscheinlich gut gepflegten Trabant, die den Geist aufgibt.

  • Ich kenne keine Autobahn die so steil bergab geht das nicht der reichlich vorhandene Luftwiederstand eines Trabis ausreichen würde um ihn genügend abzubremsen. Anders sieht es vielleicht in irgend welchen Alpenpass Straßen aus, Serpentinen, scharfen Kurven und richtigem Gefälle.

    Der Luftwiderstand ist besser als viele denken beim Trabant!!!!

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Schneller als 80 durch Rollen, auf der A72 kein Problem.

    Auch auf dem Autobahnzubringer Zwickau West hat man unten eine 100 drauf, ohne Gas gegeben zu haben.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited once, last by bepone ().

  • Ach nee. Aber erst wurde ich für dusselig vorgeführt. Wo ist der Stirnklatsch-Smiley?

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

  • Meinst du mich damit?


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Nein. Das ging an die Beiträge, wo mein Text wörtlich so zerlegt wird, daß die beschriebene Situation in der Realität gar nicht vorkommen könne, also Unsinn ist. Andere hacken fleißig in dieselbe Kerbe bis, oh Wunder, sich genügend Beispiele finden, daß ich wohl doch nicht halb so weggetreten bin wie ich aussehe.

    Anscheinend hat ein Moderator bereits etwas aufgeräumt, oder nicht?

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

    Edited 2 times, last by Schrauberin ().

  • Nö.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!