Trabiunfälle

  • Ach Herzel, das bezieht sich doch nicht nur auf dieses Thema!

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Ennatz, das liegt an den Schreibcharakteren, will ich es mal nennen. Herr Deluxe hat dabei eine Art an sich, die schnell missinterpretiert wird. Jedenfalls geht's mir ab und zu so.


    Und wenn er dann mit einem Charakter wie dich aufeinandertrifft, wird es schnell eklig. Ohne einen von beiden jetzt bewerten zu wollen. ;-)


    Ich bin ja auch selbst jemand, der alles ganz schnell in den falschen Hals bekommt und dann meint,sofort zurückfeuern zu müssen. :whistling:


    Unterhalte dich mal persönlich mit ihm und ich bin mir sicher, dass du ein ganz anderes Bild bekommst.
    Nicht dass ich mich selbst schon groß mit ihm unterhalten hätte, das waren höchstens paar Worte in Zwickau. Aber es gibt andere Beispiele bei mir.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ach, Jungens... 8)


    @Ennatz:
    Natürlich stichelst Du wo es nur geht - das weißt Du selber ganz genau. Und Du machst das auch nicht versehentlich...Du bestimmt nicht. Ich auch nicht, übrigens. Da nehmen wir usn nicht viel... ;)
    Nur hier im Thread konnte ich keine Stichelei finden - statt dessen aber Wiedergekäutes von nicht genannten Dritten ohne jegliche Hintergrundbeschreibung. Und das ganze anhand eines Fotos, auf dem man selbst mit Erfahrung in dem Gebiet absolut nichts erkennen kann.


    Da muß man schon mal nachfragen dürfen - zumal Du ja auch gleich mehrfach nachgegossen hast. Mein Angebot ist übrigens ernst gemeint und war nicht ansatzweise ironisch - schau's Dir einfach mal an einem Fahrzeug an, das vor ein paar Jahren gefettet wurde und urteile dann selbst.


    :winker:

  • @Sasch, FF wird nicht fest ;) Zum äußerlichen Konservieren ist es aber auch nur bedingt geeignet, da es durch äußere Einflüsse abgenutzt/abgewaschen wird. (Staub setzt sich fest, saugt es auf und wird beim nächsten Waschen weg gewischt usw). Für äußerliche Zwecke dann eher Owatrol oder Protewax ;) Aber das ist hier das falsche Thema dafür - muss Pfingsten echt mal die Winterhure mitbringen, da ist von jedem was dran.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


    Edited once, last by Toni ().

  • Ich Horst! Ich ziehe alles zurück. Die Stoßstange haben wir mit Owatrol eingepinselt! Sorry.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Soll ich Namen nennen von Leuten, die dies vielleicht gar nicht wollen?


    Ich habe übrigens bis heute keiner Ahnung, wann ich dir auch nur irgendwann in deinem Leben mal derart auf den Schlips getreten bin, dass sich diese Intimfeindschaft daraus hat bilden können... Noch nie ein Wort miteinander gewechselt, aber genau wissen, wie man den jeweils anderen beurteilen muss... Ganz großes Kino von, wie du schon sagtest, beiden Seiten. Mir wäre sehr daran gelegen, dies aus der Welt zu räumen, es geht mir eigentlich nur noch auf den Zeiger. Das Rausekeln aus dem Forum letztes Jahr war genau so ein Ding, welches mich persönlich verletzt hat. Klar, jetzt kommt wieder die Keule, dass ja jeder für sich selbst verantwortlich ist und ich für Verwarnungspunkte nicht hätte das Forum verlassen müssen- nein, das hätte ich nicht. Aber ich besaß genug Selbsteinsicht, mir zumindest für rund ein halbes Jahr eine Schreibpause zu verschreiben um die Sache ruhen und Gras drüber wachsen zu lassen.


    Nun fängt dieses Theater wieder von vorne an. Ich hab echt keine Lust mehr drauf. Und außerdem versteh ich nicht, wieso mir hier die Stichelei nachgesagt wird. Ich kenne dich nicht persönlich, hab keine Ahnung was du tust und wer du bist, bis auf dass du wohl journalistisch tätig bist und Oldtimer konservierst... Und trotzdem wird hier hinter allem was ich schreibe ein persönlicher Angriff vermutet? Was ich selbst übrigens auch tue, weil ich ein Hitzkopf bin. Es wäre vielleicht wirklich am besten, man redet auf Treffen mal ein konstruktives, freundliches Wort miteinander. Ich gehe jede Wette ein, dass wir von der Gedankenwelt gar nicht so weit auseinanderliegen.


    So. Habe niemanden einseitig angepisst, Selbstkritik geübt, recht objektiv geschrieben, auch wenns sicherlich nicht in diesen Thread gehört, sondern eher Stoff für ne private Nachricht gewesen wäre.

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Richtig, aber sobald die Mods selbst in eine Offtopic-Diskussion verwickelt sind, interessiert es komischerweise niemanden mehr, das der Thread hier zugemüllt wird ;)

  • Waren persönliche Unfälle, die ohne Trabi nicht passiert wären.
    Insofern gehört es doch zum Thema. ;-)


    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • So,mal wieder was von mir und meinem Unfalltrabant.
    Ich habe euch ja erzählt was die Schadenssumme sowie der Wiederbeschaffungswert des Autos ist,was auch die gegneriche Versichung wußte. Ab dem Zeitpunkt kam garnix mehr von der Versicherung und somit hat mein Anwahlt mehrere mal die Versicherung zur Zahlung aufgefordert aber nix tat sich. Das Auto steht noch mit Unfallschaden bei mir zu Hause. Vor 3 Wochen dann auf einmal ein Lebenszeichen von der Versicherung mit der bitte für ein weiteres erweitertes Gutachten warum der Wiederbeschaffungswert so hoch ist. Ich also den Gutachter wieder beauftragt für das erweiterte Gutachen,aber die gute Versicherung war immer noch nicht einverstanden und sagten mir das sie ein Gegengutachten durch einen von Ihnen beauftragten Dekra-Prüfer wollen. Gestern war der Dekra-Gutachter da und hat sich das Auto sowie den Schaden selber angeschaut und Dokumentiert. Die Worte des Dekra-Prüfers waren wortwörtlich "Es ist ein wunderschönes Auto,der Allgemeinzustand top und das Auto hat es verdient erhalten zu bleiben um wieder auf die Strasse zu dürfen." Er bestätigt das Gutachten des 1.Gutachters in der Schadenshöhe sowie dem Wiederbeschaffungswert. Es gibt gar keine Zweifel an dem 1. Gutachten in keinster Weise sagte er noch und gibt das der Versicherung weiter. Er sagte noch das er es so der Versicherung nochmal sagt und hofft das der Schaden so schnell wie möglich beglichen wird. :)

  • Das ist leider eine der üblichen "Hinhaltetaktik" von den Versicherungen. Die hoffen, dass der Geschädigte den Mut verliert und nicht weiter vorgeht, dann wird man mit einer viel geringeren Summe "abgespeist" und die Versicherung hat Geld verdient. Ich empfehle allen meiner Unfallkunden, immer, auch bei dem kleinsten Unfallschaden, sich einen Anwalt zu nehmen, damit das nicht passiert. Der Geschädigte bleibt sonst immer auf den Kosten für eine Fachgerechte Instandsetzung sitzen. Hat man erst mal auf eigene Faust begonnen, findet sich kaum ein Anwalt, der sich im laufenden Verfahren, noch einschaltet.


    Ralle

    wenn's gekracht hat.... RS Sachverständigenbüro Göttingen


    ...wir bringen ihr Auto ins rollen... RS Automobile Göttingen

  • Andererseits - und das sollte man auch auf dem Schirm haben: sofern die Schuldfrage nicht eindeutig ist (was häufiger vorkommt) bleiben die Kosten für den Anwalt teilweise oder ganz an einem selbst hängen.


    Sprich Kostenrisiko.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Moin leut,
    da muß ich dir wiedersprechen Mossi, wenn es 100%ig klar ist wer Schuld hat bleibt man nicht auf die Kosten hängen. Ich habe das auch durch,besser gesagt läuft immer noch, mit meinen Motorrad-Unfall vor 3,5Jahren. Die wollen auch nicht richtig zahlen, kommt alles kleckerweise und bei jedenmal mußte der Richter entscheiden und die Kosten hat bis jetzt die gegn. Vers. bezahlt. Aber man muß halt ein langen Atem haben um sein Recht zubekommen. Jetzt meinen die " wegen meinen Verdientsausfall" das es zuhoch sei und es garnicht reel sein kann. Mußte den dreimal die Lohnzetteln von der Ausfallzeit und zwei Monate davor und zwei danach zukommen lassen,vll. dachten sie das es weniger wird, was nun nicht der Fall war nun geht es wieder zum Gericht. Und was sagt uns das, ein Anwalt kann nie Arbeitslos werden, wenn die Versicherungen nicht bezahlen. Gruß

    Wer ein Rechschreibfehler findet,kann ihn behalten.......habe eine andere Sammlung. 8)


    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Wo ist da der Widerspruch? Genau das hat Mossi doch gesagt...

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Im Sommer 2015 sind 2 alte Damen auf freier Strecke frontal in einen feuerroten Warti gekracht. Beide Fahrzeuge waren auf der B178 unterwegs, die hier in Höhe Abzw. Lindenallee eine sanfte Kurve macht und übersichtlich und breit ist. Es gab Tote.


    Der Unfall hat in unserer Gegend einiges an Aufsehen erregt, die Ursache wohl allein der Gesundheitszustand der Rentnerin war. Jetzt hat die Justitz das Schlußwort gesprochen.


    Artikel in der SZ Ausgabe Zittau (mit Bild des Warti)

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

    Edited once, last by Schrauberin ().

  • Es sollte vielleicht doch einmal darüber nachgedacht werden, Fahrtüchtigkeitsuntersuchungen ab einem bestimmten Alter einzuführen.


    Die Reaktion der Justiz ist pragmatisch und meines Erachtens richtig... Bei FB überschlugen sich ja schon wieder die Forderungen nach absoluter Vergeltung. Die Dame hat sicherlich täglich daran zu knabbern (falls sie dazu überhaupt noch in der Lage ist).

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Das fände ich auch absolut richtig. Es liegt in der Natur des Menschen, irgendwann einfach nicht mehr das notwendige Sehvermögen oder die notwendigen Reaktionen zu haben. Leider ist der Mensch nunmal oft nicht vernünftig genug rechtzeitig die Schlüssel abzugeben. Man gibt ja immerhin ein großes Stück Mobilität und damit auch Freiheit auf. Das ist schwer, aber unbedingt notwenig, wie man an diesem Beispiel eben sieht. Ein regelmäßige Überprüfung der Fahrtüchtigkeit finde ich daher sinnvoll. Sei es nun rein medizinisch oder eben in einer praktischen Fahrprüfung. Letztere würde auch manch jüngerem hin und wieder nicht schaden - was man manchmal so im Straßenverkehr erlebt ...


    Und die Sache ist ja nicht neu und regelmäßig im Gespräch. Letzte Woche zum Beispiel im Spiegel: http://www.spiegel.de/auto/akt…r-senioren-a-1130370.html


    Ich habe häufiger gelesen, dass insbesondere der ADAC solche Tauglichkeitsprüfungen für unnötig hält und da regelmäßig Lobbyarbeit macht. Man kann das auf der ADAC-Seite auch recht genau nachlesen:


    https://www.adac.de/adac_vor_o…mme/FahrFitnessCheck.aspx


    https://www.adac.de/infotestra…z/motorwelt/Senioren.aspx


    Ob da vielleicht Kalkül hinter steckt? Wenn die Senioren nicht mehr fahren dürfen, fallen dem ADAC massenhaft Mitglieder weg ...


    Gibt es denn Statistiken zu Unfällen von Senioren im Straßenverkehr?


    Gruß, Felix