Dringend MOTOR gewechselt! 23PS? 26PS?

  • Hi,


    Leute ich hab ein Austauschmotor geschenkt bekommen (angeblich nur 12000km drauf) da mein alter (47000km) eine kaputte Kurbelwelle hat und wahrscheinlich bald zerfliegt.


    Also die Kurzversion:
    Mein Motor raus. "Neuer" Motor rein. Getestet... läuft... LimA lädt mit 15V!! (sehr gut oder?) aber er zischt komisch... und er hat wenig Leistung. (im vergleich zum alten oder ich bild es mir nur ein) also entweder sinds die Kolbenringe oder Zylinderkopfdichtung. Also Motorluftleitblech abgemacht und geschaut. Zylinder Ölig. Ok Kopfdichtung im Eimer.


    Also Zylinderköpfe abgeschraubt und geschaut. Komischerweise waren keine Rillen im Zylinder sondern der sah aus wie neu. Also hatte er schon mal kein Kolbenklemmer! Also Ölkohle von den Köpfen abgemacht alles schön sauber gemacht und dann schnell noch die Kopfdichtungen beide gewechselt.
    ABER: Zylinder 1 hatte 1 Kopfdichtung. Und der Zylinder 2 hatte komischerweise 2 Kopfdichtungen übereinander drauf!!! Dummheit? Oder absicht warum?


    Naja egal also Kopfdichtungen gewechselt natürlich nur 1 pro Kopf draufgemacht. Und alles wieder draufgeschraubt. Getestet läuft sofort. Allerdings ist das zischen immernoch da und er schüttelt sich viel mehr als vorher.


    Falschluft?


    So jetzt ist meine Frage:
    Wie erkenn ich ob der 23 PS hat oder 26PS??? Ich mein theoretisch könnte es ja ein 23PS Motor sein und der wurde dann auf 12V und auf elktr. Zündanlage umgebaut... Übrigens stand 7,8 auf dem Zylinder als wir den Kopf abgenommen haben. (sah zumindest nach 7,8 aus... war alles voller öl und kohle)


    Ich finde halt das er zu wenig Leistung hat. Zündkabel neu (Silikon-Kohlefaser), Zündkerzen sind neu, Zündkerzenstecker sind neu,
    Vielleicht bild ich es mir auch nur ein weil mein alter so laut war das man jede Zündung gespürt hat. Aber er hat gut gezogen und ist 120 gefahrn.


    Ich weiß nicht genau. Wie erkenn ich das denn jetzt?


    Was halt gut ist: Er läuft 10x leiser als mein alter und 10x ruhiger. Nur der zischt halt so komisch. Also nicht so ein Kurbelwellenzischen sondern anders. Als wär ne Dichtung kaputt. Aber die Kopfdichtung ham ma gewechselt und die Fußdichtung kanns nicht sein da war nix ölig und versifft.


    HELP!!!!

  • Achja ich hab hier noch ein paar Bilder. Einfach nur so zum Spaß mitn Handy gemacht. Ich mein das war mein 1stes mal das ich ein offenen Motor gesehn hab. Ich war übrigens nicht allein beim Umbau. Nicht das ihr denkt ich Anfänger hab alles kaputt gemacht. Ein Profi war dabei.
    [Blocked Image: http://s5.directupload.net/images/user/080127/temp/jxyyydkc.jpg] [Blocked Image: http://s4.directupload.net/images/user/080127/temp/acmlbnci.jpg] [Blocked Image: http://s6.directupload.net/images/user/080127/temp/qlziagkx.jpg] [Blocked Image: http://s3.directupload.net/images/user/080127/temp/u5c45oqs.jpg] [Blocked Image: http://s5.directupload.net/images/user/080127/temp/53tgz5ah.jpg]


    Irgendwie geht mir das aufn Sack. Wir ham etz das Wochenende 3 (!) Motoren gewechselt und 3 Trabis komplett umgebaut und schön gemacht. Nur meiner spackt etz rum. Ich hab kein Bock mit ein 23PS'ler rumzufahrn. Da fahr ich lieber mit dem Motor mit der kaputten Kurbelwelle und der so laut ist wie ein Panzer. Scheiße dooo a ganzes Wochenende reg isch misch ufff! :zwinkerer:

  • Naja wenn du wirklich 120 geschafft hast hast du bestimmt keinen 23er :grinsi:

  • er hat mit nem 26 psler 120 (laut tacho sicherlich) geschafft...

  • 1. 23PSer laufen nicht unbedingt eklatant aschlechter als26PSer
    2. Bild vom Zylinderfuß (oder miß mal die Fußdicke)
    3. Motornummer
    4. Vergaser und Zündung i.O.?
    5. Standgas hat er vernünftig?


    Edit:
    Das der nicht so agil wie der alte Motor ist, kann mehrere Ursachen haben.
    Auf Aussagen wie "der ist nur 12.000 gelaufen" kannst du getrost verzichten. Wenn ich ehrlich bin, sieht das auch nicht grad nach guter Arbeit aus. Alles verdreckt und voller Kohle. Einfach einen alten Motor mit unbekannter Leistung einbauen und dann hoffen...
    Dann kommt eben sowas wie bei dir raus.

    Edited once, last by heckman ().

  • Mein alter lief 120 laut Tacho nicht der neue! Mit dem hab ich es noch nicht probiert da ich ihn schonen wollte und etz Hunger hatte!


    Der Motor ist jetzt wieder zu. Also kann ich nicht messen! Und die Bilder sind alles was ich hab. Und die omminöse 7,8! Was heißt das?
    Motornr.... ich schau gleich nach...


    Zündung wurde nicht umgestellt. Ich hab die Zündanlage auch nicht getauscht. Also die ist noch von mein "alten". Und da liefs perfekt. (abgesehn vom fast kaputten Motor)


    Standgas ham wir nicht umgestellt. Wir ham nix am Vergaser gedreht. Nur am Gaszug. Zuerst hatte er zu viel aber etz läuft er normal. Also nicht zu schnell und net zu langsam.


    Das zischen ist drehzahlabhängig.


    Kann man nicht irgendwie anders sehn ob der 26PS hat?


    Ich renn etz mal mit der Taschenlampe raus und schau mir die Motornr. an.

  • Mit deinen Bildern kann man eben nichts anfangen. Außer ,daß er keine Stehbolzen sondern Schrauben am Kopf hat. Da kann ichs aber auch nur grob einschätzen.
    Ich denke nicht, daß du 23PS hast.
    Und wenn du nichts an der Zündung machst und nichts am Vergaser, brauchst du dich nicht wundern. Der Vergaser sieht schon allein auf den Bilder von außen nicht sehr gut aus...schon kleinere Ablagerungen an den Düsen beeinträchtigen die Leistung.
    Aber erstmal M.-Nummer her.

  • So war etz außen. Es ist kalt und dunkel... *g*


    Also Motornr:
    5B835873


    Bin mir ziemlich sicher das es ein "B" und keine 8... aber wie gesagt es ist dunkel und kalt und windig...

  • Ist ein 26PS. Denke auch nicht, daß der mal 23PS Zylinder bekommen hat. Endgültigen Aufschluß bringen aber nur die Maße der Überströmer.
    Mach erstmal die Zündung und den Vergaser. Sonst brauchen wir nicht weiter Fehler suchen.

  • Woher weißt du etz das es ein 26PS'ler ist?


    Quote

    Alles verdreckt und voller Kohle. Einfach einen alten Motor mit unbekannter Leistung einbauen und dann hoffen...
    Dann kommt eben sowas wie bei dir raus.


    Hey ich hab den kostenlos bekommen. Und da meiner bald auseinander fliegt und noch schlechter klingt haben wir die halt gewechselt. Außerdem hab ich leider nicht 350€ für eine regeneration einfach mal so übrig!


    Wieso soll ich die Zündung ändern wenn ich nix gemacht hab? Und wie überhaupt? Soll ich den Vergaser reinigen oder was genau? Ich könnte auch den Vergaser von mein "alten" Motor einbaun. Dann hätte man ja den ultimativen Vergleich zwischen den zwei Motoren.


    Achja die ganze Kohle haben wir ja weg gemacht. (die bilder hab ich vorm saubermachen gemacht) Ich weiß ja nicht was der Vorbesitzer mit dem Ding gemacht hat. Vielleicht ist er ständig mit 1:33 gefahrn und deswegen sind jetzt die Nadellader der KW verstopft und fest. Wär ja auch ne Möglichkeit.


    Ich werd auch erst mehr sagen können in den nächsten Tagen. Dann bin ich nämlich paar mal Langstrecke zur Arbeit gefahrn und dann müsste ja alles freigebrannt und eingefahrn sein. Wenns dann immernoch nicht zieht wärs halt scheiße. Wollte halt nur wissen ob das vielleicht ein 23PSler ist....


    Wär ja auch zu einfach gewesen. :grinsi: War ja klar das man jetzt wieder Tagelang dran rumfummeln darf. :lach: Wär auch das 1ste mal gewesen das was auf anhieb klappt.

  • Kan das zichen auch vom Axiallüfter kommen ? Wegen der Drehzahl.


    Ich glaube die 7,8 Ist die verdichtung ,weis aber nicht genau.


    Stulle

  • Wie ist denn normalerweise die Verdichtung von 26PSlern?


    Gibts da unterschiedliche oder was? Ich mein etz nicht getunte... da ists ja klar...


    Axiallüfter glaub ich etz net. Weil der zieht ja auch schlecht. Dann wärn des ja 2 Fehler. Einmal geräusch und einmal Lüfter... Mhh nee des glaub ich net.


    Es ist ja auch so das der Motor lauter ist als der vom Kumpel (der hat nen regenerierten). Irgendwie unnormal laut.


    Kann das zusammenhängen das vorher bei dem einen Zylinder 2 Dichtungen drauf warn und jetzt nur eine. Ich mein da hab ich ja eigentlich durch die neue Dichtung die Verdichtung erhöht oder? Weil jetzt kanns nicht mehr rausfeifen. Und es ist nur noch eine anstatt zwei Dichtungen.


    Meint ihr das war Absicht mit den 2 Dichtungen übereinander? Ich hab das noch nie gehört oder gesehn. Warum sollte man sowas machen? :hä:

  • Also, Du wohnst in Nürnberg...?
    Hätte im Angebot einen alten 26PS, (noch mit Unterbrecherzündung) im Keller liegen, Laufleistung unbekannt, Preis.Nada....
    wenn möglich im Tausch gegen einen 12Volt-Anlasser, funktionsfähig.......!
    Bei Interesse PN !

  • Weil alle 5b 26 PS haben...und wenn du es genau wissen willst, dein Motor ist von 1980.
    Da war noch nix mit E.-Zündung und Sparvergaser. Soviel dazu...
    Da können schonmal die Simmeringe pfeifen, vorzugsweise an der Keilriemenseite.
    7,8 ist die Verdichtung .
    Und nein, die Nadellager verstopfen nicht und gehen dann schwer, das geht nur mal ganz kurz schwer und dann gar nicht mehr :zwinkerer:


    Wie gesagt, ohne Kontrolle von Zündung und Vergaser ist jede weitere Disskussion nutzlos.
    Wie das geht, steht x-fach im Forum.

    Edited once, last by heckman ().

  • Mit der Zweiten Dichtung ist totaler Blödsinn. Bei mir war es das lager vom Axiallüfer. Hast du auch die Krümmer dichtung neu einbebaut und sitzt der Vorschaldämfer richtig gerade oder ist er verkantet? sind alles nur vermutungen.


    Stulle

  • wie soll das technisch gehen, "Motor gewechselt und nichts an der Zündung gemacht."?
    entweder Du hast die ZüGruP vom Tauschmotor übernommen (und kannst dann gar keine Aussage über den ZZP machen)...
    - oder Du hast die ZüGruP von Deinem Ursprungsmotor übernommen (wie hast Du den ZZP dann eingestellt?)...


    Kopfdichungen und Fußdichtungen doppeln: entweder ein halbherziger "Tuningversuch" (doppelte ZyKoDi = geringere Kompression = schlechterer Anzug = höhere Enddrehzahl) oder Zylinder (bzw. -Kopf) wurde neu geplant und jemand wollte so den Materialverlust ausgleichen.
    Fußdichungen doppeln soll den Druck im unteren Drehzahlbereich verbessern (damit werden zunächst nur Auslass und Überströme "höher" gesetzt.warum das den Anzug verbessern soll, ist mir noch immer nicht so ganz geläufig... ;)
    - kann m.E. erst mit entsprechend höheren Kolben Effekt zeigen, bzw. überhaupt erst notwendig werden... ;))


    aber wenn man sowas macht, sollte man das natürlich gleich beiden Zylindern angedeihen lassen... ;)

    :hug: Trabant steht für Gefährt(e), nicht für Ge(h)hilfe... :2Kumpels:


    "der verliert kein Öl, der markiert nur sein Revier..."


    mehr Auto braucht's nicht - weniger Auto geht nicht...

    Edited once, last by Trabbischubser ().

  • Hallo,


    es ist def. ein 26PS Motor. Die Daten(Verdichtung 7,8, Motornummer, Bilder) sprechen für sich. Auf den Bildern sieht man es deutlich das dies kein 23PS Üst ist. Ausserdem sind Schrauben im Kopf bei 23 PS nicht angewendet worden, wohl aber in späteren Baujahren. Obwohl das für mich nicht ausschlaggebend ist.
    Das Zischen kann Simmering sein oder auch ne Kolbenringabdichtung, das Lüfterlager oder oder oder...
    Geringe gefühlte Leistung kommt zu 95% vom Fahrer. :grinser: Aber die Sachen die hier beschrieben wurden können auch dazu führen.
    Da währe zu aller erst mal die Zündungseinstellung zu nennen. wenn sie vom neuen Motor übernommen wurde ist ja noch nicht geklärt wo diese steht. Hast du sie von deinem Motor übernommen, wohin hast du Sie gestellt? Das hat aber Trabischubser auch schon so geschrieben.


    @trabischubser

    Quote

    Kopfdichungen und Fußdichtungen doppeln: entweder ein halbherziger "Tuningversuch" (doppelte ZyKoDi = geringere Kompression = schlechterer Anzug = höhere Enddrehzahl) oder Zylinder (bzw. -Kopf) wurde neu geplant und jemand wollte so den Materialverlust ausgleichen.
    Fußdichungen doppeln soll den Druck im unteren Drehzahlbereich verbessern (damit werden zunächst nur Auslass und Überströme "höher" gesetzt.warum das den Anzug verbessern soll, ist mir noch immer nicht so ganz geläufig...


    Na das ist wohl eher aus der Mopedgefrieme Ecke. bzw. wird eine unterlegplatte von bis zu 3mm als Dichtung bezeichnet. :augendreh: Viele verstehen das sicher falsch.
    Um zu verstehen wie die Charakteristik damit zu beeinflussen ist muss man sich mal die daraus resultierten gesammt Steuerzeiten anschauen und dann beurteilen wie das Zusammenspiel der Steuerzeiten den Motor antreibt. Zum Beispiel verändert man mit herab und heraufsetzen der Zylinder nicht nur die Steuerzeiten selbst sondern auch die wechselwirkungen zum Beispiel zwischen Überströmer und Auslass. Bei Mopedzylindern beeinflusst man oft auch den einlass noch dazu. bei all den Sachen ist es dann aber auch nötig den zugegebenen Höhenbereich an der anderen zylinderseite wieder ab zu nehmen so das kein Kompressionsverlust eintritt.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Moin moin, ist jetzt nur so ne vermutung, aber wenn der definitiv schlechter läuft als dein alter motor und komische zisch geräusche macht, dann könnte es daran liegen, das jemand beim regenerieren die Drehschieber falsch eingebaut hat. dabei kann es nämlich durchaus sein, das der motor zwar startet aber unter belastung keine entsprechende leistung mehr bringt. Das könnte im übrigegen auch der grund für das komische schütteln sein. :hä:


    MfG, jemand der sich hier schon lange nicht mehr zu wort gemeldet hat...

    Trabant... aus freude am Basteln :top:

  • NUr mal so dazwischen geworfen, die 23 PS Zylinder haben doch auch den unteren Kühlrippen nicht, also einen weniger, daran erkennt mn doch ganz leicht ob es ein 23 oder 26 Zylinder ist. Die 7,8 Zylinderköpfe wurden doch ert nach 80 eingebaut oder? Haben beide die 7,8 drauf stehn? Bei mir hat nämlich irgendsone Vollpfeiffe einen 7,8 und einen alten Kopf ( 7,6 oder?) draufgeschraubt.. kostete mich auch eine kopfdichtung.
    Und sitzt der LÜfter auch wieder genauso wie vorher? also nicht schräg oder sonst irgendwie anders, das kann nämlich auch schon viel ausmachen.

  • Und sitzt der LÜfter auch wieder genauso wie vorher? also nicht schräg oder sonst irgendwie anders, das kann nämlich auch schon viel ausmachen.

    au ja... ;)
    da kenn ich auch so Spezialisten, die auf 500km zwei Keilrienem verschlissen haben, weil sie vergessen hatten, den Lüfter wieder auszurichten... ;)
    (pfeift plötzlich so komisch? - ach, der neue Keilriemen muss sich sicher nur erstmal einlaufen... ;))


    bei 'nem Kollegen im Polo hatten wir auch immer so'n komisches Pfeifen, wenn die Lüftung an war...
    am Ende hat sich hrausgestellt, dass das Blätter waren, die am Lüfter gestriffen hatten, wodurch dieser so schwer ging, dass er die Spannungserhöhung höherer Motordrehazahlen benötigte, um auf seine Nenndrehzahl zu kommen... ;)
    so einen Lüfter gibt's beim Trabbi ja nu nich, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass irgendwo in den Heizrohren ein paar Blätter hängen, die ein Pfeifkonzert abliefern...
    (müsste sich aber durch Betätigung der Lüfterklappen verifizieren lassen... ;))
    - oder aber Risse in Kopex-Rohren (könnten auch wie Orgelpfeifen wirken... ;))

    :hug: Trabant steht für Gefährt(e), nicht für Ge(h)hilfe... :2Kumpels:


    "der verliert kein Öl, der markiert nur sein Revier..."


    mehr Auto braucht's nicht - weniger Auto geht nicht...

    Edited once, last by Trabbischubser ().