Wartburg Trommelbremse im 601er. Was braucht man alles?

  • die "Dinger" mit den Splinten sind drehbar und excenter damit kann man dann manuell nachstellen von aussen/hinten.
    So wurde das in der guten alten Zeit gemacht.

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

    Edited once, last by 2TViper ().

  • @van


    Fragen wir mal so,warum sollte eine Wartburgfelge nicht an eine Wartburgbremse passen :grinser:? Weil sie am Trabant montiert ist :grinser: ?


    gruß matjes

    haha, sehr lustig :lach:
    mir gings darum, dass nichts schleift, aber das war mir dann auch klar
    wenn schon de bremsbacken ca. doppelt so breit sind wie die vom trabser
    eigentlich logisch, ich depp :augendreh:


    naja, trozdem noch mal danke!


    mfg vandomas

  • die "Dinger" mit den Splinten sind drehbar und excenter damit kann man dann manuell nachstellen von aussen.......

    Dafür gibt´s von mir ein :sonnenblume: .Wusste ich nicht!Heute fährt man zur Inspektion,damals musste man bei Bedarf, regelmäßig die Bremsbacken manuell nachstellen:schock:. Ist schon irgendwie heftig.Funktioniert sicher einwandfrei, würde trotzdem versuchen auf automatische Nachsteller umzubauen.


    @van
    Da schleift nix :zwinkerer: . Backen und Trommeln sind zwar breiter, aber die vielleicht erwartete Spurverbreiterung ist minimal (..äußerlich nicht sichtbar..).


    :winker: matjes

  • matjes300
    gut, dann bin ich ja beruhigt :winker:


    hab aber schon wieder ne frage :lach:


    bei ldm z.b. gibts ja neue trommeln, bloß ohne die riffel(oder wie mans nennet)am rand(außen)
    sehn halt aus wie trabitrommeln
    taugen die was, oder ist das ungarnmisst?



    mfg van

  • Sei froh, dass fragen noch nix kostet :grinser: .
    Guck mal in die Bucht, da gibt´s momentan ein paar Angebote. Habe bisher immer nur die originalen Trommeln (..mit "Warzen"..) verbaut. Die von ldm kenne ich vom Wartburg so nur an der Hinterachse. Würde mich aber auch interessieren ob die ander VA passen, funktionieren könnten :hä: .


    gruß

  • moin.
    Hatte bei mir solche ohne "Rippen" verbaut(ob die nun von ldm waren weiß ich nicht) liefen auch gut aber ich habe mir denn die orginalen
    mit "Rippen" besorgt zwecks besser Kühlung .Denn größere Oberfläche hat man bessere Wärmeableitung gleich bessere Bremswirkung,Oder?
    MfG Gildo

  • so, brauche ganz ganz dringend einen "Nachweis für Bremsenrichtlinien" !!! :verwirrter:
    weis zwar selber nich so ganz was das sein soll, aber der tüver wills sehen
    mein vater hat bei der dekra angerufen, und der meinte wir sollen einen solchen zettel vorlegen, da er ihn selber nicht machen kann


    möglich wäre bestimmt auch ne kopie von nem fahrzeugbrief, wo die bremse eingetragen ist
    aber am besten auch von der dekra-Sachsen Anhalt :winker:


    wirklich dringend!!!



    mfg vandomas

  • Vielleicht sollte dein Prüfer mal bei der Dekra in Dresden anrufen und sich über den Umbau informieren! Der Umbau war schon zu DDR Zeiten zulässig und wurde auch praktiziert!

  • ja, daran dachte ich auch schon........
    weil warum geht es in z.b. sachsen ohne probleme, aber in S.A. gibts probleme


    ich werd den netten mann noch mal anrufen, und es ihm sagen
    hoffentlich bekümmert er sich dann :zwinkerer:


    danke danny :winker:


    mfg vandomas

  • na mal abwarten, wir haben noch unsern eigenen spezial prüfer :grinser:
    Name: Herr Prüfer :grinsi: passt doch ziemlich gut!
    und mein vater sagt mir jetzt erst, das der bei dekra-sachsen ist :augendreh:
    werden den mal kontaktieren, der macht auch alles(so nebenbei und wie das halt ist bei hausbesuchen
    kommen-gucken-plakettieren)


    würde mich dann noch mal wegen briefkopie melden, wenn der prüfer nich weis was er eintragen soll :lach:


    mfg vandomas

  • war eigentlich ironisch gemeint :winker:
    aber gut zu wissen, na mal sehn, was der prüfer dann noch haben will
    jetzt is der eh nicht mehr erreichbar





    sorry, passt nich zum thema, aber ich muss einfach mal fragen :augendreh:
    deine renaultfelgen haben 160er lochkreis?
    bin schon ewig am grübeln

  • traffic ist dich so ein kleintransporter, wenn ich mich nich irre
    ich glaub, auch so ein fiat-transporter(pritsche) hat auch unsern lochkreis


    naja, jetzt weis ich ja bescheid :top: :winker:



    zurück zu den bremsen :lach:

  • @vandomas: zur warzentrommel is bei mir folgendes eingetragen:


    M.WARTBURG W353 TROMMELBREMSE A.V-ACHSE I.VERB.M. AUSGLEICHSSCHEIBE W353-P601

  • wobei das W vor 353 falsch ist, meine ich, denn es steht ja für weiterentwicklung und ist ab 75 mit der scheibenbremse vorne eingeführt worden.

    The Killer in me, is the Killer in you.

  • bei mir ist vermerkt: *M.GEANDERTER BREMSANLAGE TYP W353,HBZ,RADBREMSE*


    eigentlich der Freischein für alles, selbst einer Scheibenbremse!


    Aber, die Trommel zieht echt besser als die Scheiben des 1.1. Im Urlaub durch die Berge mit Camptourist ohne Fading oder Nachlassen der Bremswirkung. Beim Serien 601 war da schon was zu merken.

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:190 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:

    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!

    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

    :fahrrad:Zweiter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2019 - vorwärts immer...!

  • Mensch Jungs, ich hab ganz vergessen mich für das identifizieren und erklären meiner Ankerplatten zu bedanken. Ich habe inzwischen auch 2 mit automatischen Nachstellern besorgt, muss nurnoch schauen ob es auch tatsächlich eine linke und eine rechte ist. Wenn dem so ist, soll ich dann lieber die mit den automatischen Nachstellern nehmen? Ich könnte mir vorstellen, das die manuellen Nachsteller auch ihre Vorteile haben, zum Beispiel kann man dann ja den Abstand der Bremsbacken zu den Trommeln in der "Ruheposition" perfekt einstellen, so das nichts schleift usw. Aber ich hab zu wenig Erfahrung um das mit Bestimmtheit sagen zu können. Also wenn mir da jemand einen Tipp geben kann, wäre ich für eine etwas ausführlichere Beratung sehr dankbar. Trotzdem nochmal vielen Dank bis hierhin!


    Gruß, Felix