Lösungen für Scheibenbremse vorne und hinten

  • Hallo zusammen,


    kann mir vielleicht jemand sagen, ob die Scheibenbremsadapter für die Vorderachse von den "Spätbremsern" irgendeine Kennzeichnung haben?


    gruß Christoph

  • Aufgesägte Bremsleitungshalter wurden bei meinem Japaner vom Tüver schon bemängelt .
    Nicht dass an so einer Lappalie das Meisterwerk scheitert .
    Schönen Gruß!

  • Bislang kenne ich das nicht anders. Wie willst du das da durchfädeln? Die Bremse ist schließlich ein Umbau und wird per Einzelabnahme legal. Wenn einem Sachkundigen das nicht gefällt muss man das anders lösen, mir ist jedoch kein solcher Fall bekannt.

  • Nee, lieber nicht. Einer der Vorteile der SB ist, dass du die Achse ausbauen kannst ohne das Bremssystem zu öffnen. Der Sattel wird abgebaut, der Schlauch ausgehakt und der Sattel dann mit einem Draht an der Blattfeder aufgegangen.
    Dieser Vorteil wäre zunichte gemacht wenn ich den Schlauch nicht zerstörungsfrei demontieren kann.

  • Hallo @Micha88 :)
    Sieht auf den Bildern so aus, als wurde nur eine Miramidscheibe zwischen Federgabel & Vorderfeder montiert?
    War die montage der zweiten Miramidscheibe nicht möglich? Kein Platz?
    Wenn das so ist,
    was für eine Vorderfeder/Federgabel/ hast du verbaut/woher gekauft?
    Mfg H.

  • Hallo Hegautrabi , genau das ist der springende Punkt laut Prüfer : aufbiegen , zubiegen , aufbiegen usw . Wobei man einem Edeltrabi zugestehen muß , dass wegen weniger Fahrkilometer und sauber gebauter Scheibenbremse nicht ständig der Sattel raus muß! Das sieht bei meinem sonst sehr zuverlässigen Japaner anders aus : möglich alle paar Monate Sattelführung gängig machen . Aber die Halterung mußte aufgesägt werden , weil keine originalen Federbeine mehr greifbar sind .
    Vielleicht hat ja auch einer im Forum schon mal was Anschraubares gebaut?
    Gruß!

  • Wenn du dir die von mir verfasste Anleitung zur Vorderachse mal anguckst, dann siehst du dass die Lasche nicht nur aufgesägt, sondern auch ausgeklinkt wird. Dadurch muss die nicht mehr gebogen werden, der Schlauch wird von der Seite her eingesteckt. Der Micha hat das etwas anders gemacht, es ließe sich aber noch ändern.

  • Ich kenne Hegaus Anleitung nicht im Detail aber wenn man den Halter so ändert das er eine Durchführung hat die nur wenige Millimeter kleiner ist als der Durchmesser des Durchführungsgummies an entsprechender Stelle, dann hat man einen vernünftigen Halter ähnlich einer Clippverbindung. So habe ich es gemacht. Ein Prüfer mit dem man ganz normal reden kann wird einsehen das das dann eine vernünftige formschlüssige Halterung ist.

  • @Hegautrabi : wo bekomme ich denn deine Anleitung her ? Vielleicht kann ich da noch etwas lernen. Ich glaube das an den Bremsschläuchen kein Durchführungsgummi ist. Jedenfalls kann ich mich nicht dran erinnern da welche gesehen zu haben.




    Danke dir @kbi601 : Werde ich nächste Woche gleich mal prüfen. Keine Ahnung warum da die Scheibe fehlt.

  • @kbi601 : Miramidscheiben sind da. Konnte man nur auf den Bildern nicht sehen. Musste ja erstmal nachsehen.


    Danke @Hegautrabi : deine Anleitung hat mir sehr geholfen. So konnte ich noch einmal alles kontrollieren und einen Fehler habe ich gefunden. Ich habe die Halteklammern für die Backen falsch montiert. Jetzt ist alles schick und der TÜV kann kommen.


    Die Idee mit den Bremsschläuchen werde ich übernehmen, dazu muss ich mir allerdings neue Schläuche besorgen da die jetzigen keinen Gummischutz haben. Ich werde es dem Prüfer erklären und entweder hab ich Glück oder nicht. Die Zeit drängt. Am Wochenende soll der kleine ja bis MD kommen.

  • Hallo Micha , da die Zeit drängt würde ich zumindest noch versuchen 2 annähernd passente Schlauchtüllen bei einer Kfz-E-Werkstatt zu beschaffen , aufschneiden und in die Lasche reinfummeln. Der Prüfer sieht dann den Willen zur Perfektion.
    Frage an Hegautrabi und andere Scheibenbremsen-Schrauber : wie ist der Schlauch mit Tülle (in der HT Umbauanl.) denn original gelagert ? Eine offene Lasche zum einklipsen , wenn ja einfach nachbauen ? Hoffentlich hab'ich's nicht übersehen .
    Frage zum Werkzeug/Anleitung zum Bremsumbau : hallo Hegautrabi , welches Fabrikat ist der 10-er Halbringschlüssel , am Entlüftungsnippel angesetzt ? Wegen des breiten Maules kann der nicht falsch angesetzt werden , so wie die üblichen dünneren . Letzteres müssen penibel aufs Sechskant , sonst isses rund .
    Gruß!

  • Ich kenne die Halterung des Schlauches nur so wie ich sie beschrieben habe, keine Ahnung oh das jemand etwas anders lösen könnte.
    Der Schlüssel ist ein Bremsleitungsschlüssel von Hazet.