kann mir jemand sagen was die totale abmeldung kostet????????????

  • hy hy wer kann mir sagen was eine totale abmeldung bzw.stilllegung kostet habge da noch ein paar fahrzeugbriefe aber die atuos giebt es nicht mehr.nun die frage was kostet der spaß??????? :augendreh:

  • ja die bleche habe ich noch das konnte ich mir schon denken das ich die noch brauche aber mache ich das nun? :verwirrter:

  • Du brauchst in der Regel garnichts machen. Es wird sich nie jemand bei dir melden, wo die Fahrzeuge sind, es sei den sich tauchen irgendwo am Straßenrand, als wild entsorgt, auf.
    Bei den neuen EU Briefen gibt es sowieso kein vorübergehend stillgelegt mehr. Das Fahrzeug gilt einfach als abgemeldet und auch die Kennzeichen sind dann sofort frei. Das hängt unmittelbar auch mit der neuen Frist von 7 Jahren und Vollgutachten zusammen.


    Verschrottungsnachweiß braucht man nicht, man kann statt dessen auch eine eidesstattliche Erklärung über den verbleib des Fahrzeuges abgeben, z.B. bei Zerlegung zur Ersatzteilgewinnung.


    In der Regel gelten die alten Fahrzeugbriefe und auch Autos die länger als 7 Jahre abgemeldet sind als endgültig aus dem Verkehr gezogen.
    Wenn du natürlich nun zur Zulassung gehst und möchtest offiziell alle Fahrzeugbriefe entgültig aus dem Verkehr ziehen, dann bekommst du pro Brief ein Doppel DIN A4 Bogen zum Ausfüllen und zusätzlich, da du ja kein Verschrottungsnachweiß hast, für jeden Wagen noch eine eidesstattliche Erklärung über den Verbleib, auf die man dich event. im Falll der Fälle auch haftbar machen kann.


    Bei ebay verstößt es übrigens gegen die AGBs Fahrzeugbriefe mit FIN ohne das dazugehörige Auto zu verkaufen.
    Es gelingt aber trotzdem Manchen sie dort loszuwerden, da ja auch ebay nicht allmächtig ist und jede Auktion prüfen kann.


    Mein Tip: mach bei der Zulassung garnichts und wenn du sicher bist das die Autos samt FIN zu den Briefen nicht mehr existieren kannst du sie auch verkaufen.

  • War dieses Fahrzeug mal ein Trabant? Wann, welches Baujahr?


    Gruss


    Matthias

    Allzeit gute Fahrt mit Trabant!

  • bei uns kostet ne Abmeldung um die 5,-€

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Quote

    War dieses Fahrzeug mal ein Trabant? Wann, welches Baujahr?


    Ja, ja ... die schweizer Einfuhrbestimmungen :grinsi:

    Wenn einer 'ne schöne Stunde verschenk,
    weil er an Ärger von gestern denkt
    oder an Sorgen von morgen,
    der tut mir leid ...


    Mein Name ist Nase, ich weiß Bescheid

  • Rein aus Interesse, fände ich es angenehm, die schon zitierten Schweizer Einfuhrbestimmungen mitgeteilt zu bekommen! :hä::augendreh:

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Das Fahrzeug gilt einfach als abgemeldet und auch die Kennzeichen sind dann sofort frei.


    Hm,und ich hab gehört das es jetzt so ist das das Kennzeichen was man hat jetzt Personenbezogen ist, das heißt ein Leben lang zu einem gehört. Egal welches Auto man anschließend wieder anmeldet. Da haben se mich wohl falsch informiert. Oder stimmt es etwa doch???


    Gruß


  • Danke Danke TV P50 du hast mir echt weiter geholfen!!!


    wenn du mal ein problem habe solltest kannst du dich gern bein mir bzw. unter www.pappemeetsjena.de melden.danke nochmal für deine hilfe :top: :top:

  • Quote

    Rein aus Interesse, fände ich es angenehm, die schon zitierten Schweizer Einfuhrbestimmungen mitgeteilt zu bekommen!


    Für Sasch zur Erläuterung :grinsi::


    Die Schweizer haben -ähnlich wie die Holländer- eine Regelung, die besagt, daß Fahrzeuge, die bestimmte Abgasnormen nicht erfüllen, nur eingeführt werden dürfen, wenn sie älter als 30 Jahre sind und somit als Oldtimer gelten. Deswegen sind die Jungs auf dem bergigen Lande rechts von Österreich auf alte Briefe und Fahrgestellnummern mindestens genauso guppig, wie jene aus dem Land ganz ohne Berge.


    Alles klar ???


    Trabant 601:
    Du kannst das bestimmt noch ein wenig genauer erläutern :winker:

    Wenn einer 'ne schöne Stunde verschenk,
    weil er an Ärger von gestern denkt
    oder an Sorgen von morgen,
    der tut mir leid ...


    Mein Name ist Nase, ich weiß Bescheid

  • Traber:

    Quote

    Hm,und ich hab gehört das es jetzt so ist das das Kennzeichen was man hat jetzt Personenbezogen ist, das heißt ein Leben lang zu einem gehört. Egal welches Auto man anschließend wieder anmeldet. Da haben se mich wohl falsch informiert.


    Hierauf ein klares JEIN ... :zwinkerer:


    Da die Kennzeichen direkt nach der Abmeldung frei sind, kannst Du natürlich sofort das nächste Auto darauf anmelden - also quasi das Kennzeichen übernehmen.
    Willst Du das Auto aber blos abmelden und nicht gleich ein neues zulassen, dann solltest Du (sofern Du Deine Kennzeichenkombination behalten willst) Dir das Kennzeichen direkt wieder reservieren lassen (kostet im Regelfall kein großes Geld - ist aber nur begrenzt gültig und muß immer wieder verlängert werden), ansonsten wird es anderweitig vergeben, da es ja "frei" ist.

    Wenn einer 'ne schöne Stunde verschenk,
    weil er an Ärger von gestern denkt
    oder an Sorgen von morgen,
    der tut mir leid ...


    Mein Name ist Nase, ich weiß Bescheid

  • Einführen kannst du alles, du kriegst einfach keinen Stempel ;-).


    genaueres auf www.trabantclub.ch, Menüpunkt "MFK, aberi wie?"


    Gruss aus dem bergigen Lande rechts von Österreich


    Matthias

    Allzeit gute Fahrt mit Trabant!