Suche Fotos von Motorschäden

  • Meine Schieber tickern kalt ja auch und wenn ich das Bild sehe :huh:

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Wenn du das sagst ?( Wird ja mit zunehmender Laufleistung net besser

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Bei mir wird ja auch ni anders oder so. Denk auch das es nur die ausgeleierten Löcher/Bolzen sind.

    Trabant: alles Andere wäre ja auch langweilig! :zungeaus:

  • denn die Zylinderstifte sind ja nicht allzulang

    Lösúng dafür sind etwas längere Mitnehmerstifte. Länge richtet sich nach Dicke der verwendeten Drehschieber. Soweit könnten dann auch max. die Fläche nachgesetzt werden. Ist bei den hier gezeigten Gehäusen allerdings zu spät.


    Das Kurbelgehäuse ist freilich Schrott

    Wenn die Gehäuse irgendwann Mangelware sind, werden solche Problemfälle dann auch repariert :zwinkerer: .

  • Das mag ja so sein...
    Aber die Anzahl an Trabanten sinkt deutlich schneller als die Anzahl existierender Kurbelgehäuse. Solche Gehäuse wieder zu reparieren (wie auch immer man dort neues Material aufträgt) wird noch viele Jahrzehnte unsinnig sein - und dann nicht mehr notwendig, weils gar nicht mehr soviele Fahrzeuge gibt als daß sowas nötig wäre.


    Lieber lass ich meine intakten Leergehäuse regelmäßig überholen, damit sie lange halten. 4 gebrauchte, zwei ladenneue ohne Nummer, dazu 5 Stück in den Autos - da gibts in meinem Leben keine Probleme mehr. ;)

  • Außer es wird ma ne neue Form von Streugut entwickelt, welches die Trabant-Kurbelgehäuse langsam auffrisst *lacht*..
    Nee, ich halts auch für unsinnig. Es liegen generell mit Sicherheit mehr Teile rum als Autos noch auf der Straße sind. Man brauch bloß mal in manche Halle linsen..

  • Auch hier wieder, nicht zu pauschal werden. Trabantgehäuse ist nicht gleich Trabantgehäuse. Motornummer nicht gleich Motornummer. Ich hab aus diesem Grund schon recht aufwändig am Gehäuse schweißen lassen...
    Wechschmeißen kann man immer...
    Aus gutem Grund habe ich noch nie ein Gehäuse entsorgt. Das gibts nämlich nur einmal für das entspr. Fahrzeug.
    PS: hab z.B. noch einige 20 PS Gehäuse liegen die ich nicht brauche, also wer was braucht...

  • In diesem Fall wars ein 5B-Gehäuse aus dem Produktionsmonat 1/89. ;)


    Die 60er, 63er und auch ein 51er schmeißt man natürlich so fix nicht weg. Ein neues 6B-Gehäuse wär auch noch da, falls mal ein Hycomat dazwischenkommt... :thumbsup:

  • @Heck :top:


    In die Richtung ging mein Gedanke. Manch einer hängt nunmal an bestimmten Gehäusen und das müssen nicht zwangsläufig immer die alten "Teile" sein :zwinkerer: .

  • Zitat von TV P50: "Schraube seit 20 Jahren an der Pappe... aber das ist echt ein Grenzfall"


    Zitat von Mosse: "Bevor sie die Hufe hochreißen, laufen sie am besten!"


    Und wie gesagt.... der Motor lief noch. 110 auf der Autobahn, hat nur Tierisch geschluckt, gerasselt wie sonst was, und die Beschleunigung war.. naja.. ;(
    Das schönste war aber die Geräuschkulisse, ab 80 konnte man sich nicht mehr unterhalten....
    Unvergleichbar mit dem neuen Motor... leise.. wie ein Westwagen... und jetzt darf man es auch Beschleunigung nennen.


    Also nun die Bilder.


    Wer findet die Fehler in den Bildern? :thumbsup:
    (Tipp, man achte auf Mittellager, Kolbenringe und Drehschieberflächen)
    [Blocked Image: http://img704.imageshack.us/img704/9889/dsc05515i.th.jpg]
    [Blocked Image: http://img706.imageshack.us/img706/6962/dsc05513b.th.jpg]
    [Blocked Image: http://img16.imageshack.us/img16/3150/dsc05512n.th.jpg]

  • auf welche kolbenringe soll man den da achten :uglyhammer: also da mein bisher bester motorschaden schon ein paar mal vertreten ist stelle ich ihn einfach mal nicht mehr mit ein :thumbup:

  • Dann link mir das Bild mal bitte :)

  • So nun noch eins von mir.


    [gallery]3721[/gallery]


    Der Stoffhahn hat die nun und nimmt die immer auf Treffen mit.

  • jawoll, und jetz steht se im Flur... als Kerzenständer :thumbsup:



    krieg ich die passenden Kolben ooch noch? ;)

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Leider nicht.. die müssen iwann nochmal bissl Dienst verrichten. :huh:

  • Leider habe ich auch einen Beitrag.


    An meinem 69er Universal, der anscheinend noch den Originalmotor drin hat, habe ich nach dem sauber machen des Motors unter dem 2. Zylinder einen Riss endeckt. Da die Köpfe sowie die Zylinder im Bereich des Aupuffkrümmers stark verölt waren, habe ich alles gereinigt und neue Kopfdichtungen sowie Auspuffdichtungen erneuert. Da die Hoffnung nun mal zuletzt stirbt, habe ich die Kompression geprüft. Ich hoffte das der Riss nur oberflächig war.
    Kompression Zyl. 1 nur 4,8 und Zyl. 2 nur 5 bar.
    Motor erneut mit dem Anlasser durchdrehen lassen, und Leckspray aufgesprüht. Jetzt konnte man sehen das der Riss bis in Kurbelgehäuse durch ist.
    Was den Riss verursacht hat weiß ich nicht. Er scheint von Innen zu kommen. Motor dreht ohne Fremdgeräusche sauber durch.