Teilezuordnung allgemein

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Reißt Reißt aber auch sehr schnell ab , wenn der unter spannung eingebaut wird.

  • MASTERCARE0


    Hast du von den Zwei Bolzen ein Maß?

    Aussehen tuts wie Deichselbolzen von DDR Anhängern (Bauwägen etc pp.)




    Grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Da es im Schnäppchenfred gerade um Zündkerzen geht. Mir sind neulich in der Garage diese vier in die Hand gefallen. M18-175. Wo gehören die rein und aus welcher Zeit stammen die etwa?



    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Da es im Schnäppchenfred gerade um Zündkerzen geht. Mir sind neulich in der Garage diese vier in die Hand gefallen. M18-175. Wo gehören die rein und aus welcher Zeit stammen die etwa?

    Mitte 50er bis Ende 60er Jahre. 175 ist eher was für die kälteren, also wassergekühlte wie Wartburg 311 und vergleichbare mit dem Motor (F9, Framo usw.) .

  • Ich habe noch eine andere Frage die vermutlich wieder niemand beantworten kann.


    Ab welcher Motornummer wurde 1964 der Vergaser 28 HB 2-3 verbaut? Leider gibt es nur Informationen in der SRI 176 vom 17.11.1964 das es gemacht wurde, aber dummerweise haben die nirgens geschrieben ab welchem Motor.

    In selbiger SRI wird toll mit Nr. beschrieben wann, Profilgummi, Schutzschild und Kühlluftgehäuse kamen bzw. geändert wurden.


    Hat jemand vielleicht ein Auto aus der Zeit von Juli bis Nov. 1964 mit Originalmotor und Vergaser?

  • Gleich vier Fragen zu fünf Teilen:

    1. Von welchem Gefährt stammen die zwei Exzenterschrauben?

    2. Wo hin gehören die zwei Bolzen mit den doppelten Gewinde?

    3. Wer kennt die Gummikappe?
    4. Wo passt die Kunststoffkappe. Sie sieht auf den ersten Blick der von der Drehstromlichtmaschine ähnlich. Aber sie gehört an etwas mit einem Außendurchmesser von ca. 85mm.


     


     


     

  • Exenter weiß ich nicht. Die Gummikappe hab ich auch....irgendwas am Wartburg....der Doppelgewindebolzen auch, Federgabel Wartburg..

    Die Limakappe ist die letzte Ausführung für Gleichstromlima......war aber nie am Trabant, wegen Auspuff, aber an vielen anderen mit der Lima.....

  • Hätte ich auch gesagt,die Gummitülle is zB für Flaschen zum Dest.Wasser oder Säure auffüllen

  • Die Gummitülle kenne ich auch als "Ausgießtülle", habe ich heute noch auf der althergebrachten Glasflasche, in die ich immer das dest. Wasser umfülle. Ist für mich einfach handlicher (und obendrein nachhaltig :zwinkerer:).

    Die schwarze Lima-Kappe habe ich damals definitiv auch an Trabanten vorgefunden, ob das ab Werk war oder doch nur nachgerüstet, kann ich nicht mehr genau sagen. Ich tendiere aber fast eher zu ersterem...:/ Viel größer als die Schlauchschellen-Kappe scheint die mir auch nicht zu sein, jedenfalls waren die damals gesichteten Exemplare nie angekokelt (das wäre mir zu defin. in Erinnerung geblieben...).

  • Der 10er Exzenterbolzen ist Barkas.

    Für die Hintere Bremse.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Ich würde den 10er an die Vorderradbremse zuordnen (Handbremshebel) und den 8er an die Nachstellung hinten, ebenfalls B1000.

  • Hallo ins Forum


    Ob ich hier mir meiner Nachfrage richtig bin, weiss ich nicht.


    Vielleicht könnt Ihr mir bei einem Zuordnungsproblem helfen ? Ich habe in meinem Teilefundus Sitzflächen der Rückbank teilweise aus Holz mit Spiralfedern und auch die aus Metall. Ich denke die aus Holz sind aus älteren Modellen, aber aus welchen ?


    Erstmal vielen Dank im voraus

  • Bei den Holzsitzen kann man es am besten an Hand der Bezüge zuordnen ob es in einen P50, P60 oder einen frühen 601 gehört. Mußt du mal Fotos machen.