• Hallo Leute,


    ich fahre einen 600 er Trabant und dieser wird bis zum nächsten Jahr zum Cabrio umgebaut - über Unterstützung bzw. Erfahrungswerte für so einen Umbau wäre ich sehr dankbar. Vielleicht gibt es ja jemanden unter Euch der sich schon mal an eine 500er Karosserie herangetraut hat.


    mfg
    FF

  • Ich meine, der gleiche Aufwand, wie beim 601er.


    Aber wer zerschnibbelt dafür nen 600er? :hä: Schade drum, denn mehr werden es nicht. :beleidigt:
    Und die noch vorhandenen sind überschaubar.

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • es gibt doch geügend 601er Cabrios; auch zu kaufen...also warum nen 600er zersflexen? ein Frevel wer das tut :zungeaus: :zwinkerer:


    mfg man :winker:

  • hi
    ganz meiner meinung, lass den 600er doch bitte heil. wäre echt schade drum. nimm doch lieber einen 601er. den kannst du auch auf die optik von einem 600er bringen.


    grüße
    der birger

  • Und wie bringt man nen 601er auf die Optik eines 600er????
    Man zerschneidet nen 600er dafür, da es die Repbleche fürn 600 praktisch so gut wie nicht mehr gibt. :zwinkerer:


    Außerdem soll er doch ein Cabrio draus machen ich find die superschick.
    Ein 601 Cabrio sieht etwas bähhh aus. Aber ein 600er das hat was. Die eleganten Rundungen usw usw.


    Cabrio aus nem 600er ist nicht schwer. Im Prinzip der selbe Umbau wie beim 601er. Ausgenommen sind die Türen, es sei den man läst die Scheibenrahmen stehen, was aber nicht so toll aussieht. Das muß man dann noch entscheiden. Ich finds nich schön, also auf 601er Türen, zumindest auf Kurbelscheiben umbauen.


    Oben im Norden bei den Templinern gibts einen Daniel Pohl der hat zwei solcher Fahrzeuge und kann dir sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen.
    Uwe Tauz aus Berlin hat für ein Verdeck ein Schnittmuster, da die Form doch anders ist als beim 601.
    Bei ihm kannst du auch gleich den Wagen umrüsten lassen, ist im meisten Fall günstiger und schneller als selber bauen, aber das must du selbst entscheiden. Hilfe kann er dir sicher geben.

  • Genau, die Adresse Pohl hätte ich jetzt auch genannt. Meine Frau war ganz angetan von den Umbauten zum Cabrio. Zumal es bei so einem Wetter wie derzeit wirklich kein Spaß macht im P50 oder P60 rumzufahren.


    Übrigens, wer gerne noch einen P50 retten möchte und neu aufbauen!!! Bei mir steht ein Baujahr 1961 mit unsynchronisiertem Getriebe.
    Das Problem heute ist jemanden zu finden der die Karosse bezahlbar wieder auf einen Stand bringt, das man das Fahrzeug wieder aufbauen kann. Also, Freiwillige voran!!!

  • was passiert eigendlich wenn man den scheibenrahmen zb beim 601 wegnimmt .. kommt die scheibe schief raus .. also brauch die den rahmen als laufschiene? oder geht das auch wunderbar ohne ?


    mfg eric

  • Könntest Du mir die Adresse von Herrn Pohl mal übermitteln, damit ich Ihn kontaktieren kann.


    mfg

  • Hallo Leute,


    aber so selten ist doch der 500 er gar nicht - da kann man doch einem mal die frische Luft gönnen oder? Ich denke lieber ein ordentliches nicht ganz stilechtes 500er Cabrio auf der Strasse, als ein stilechter in der Scheune, denn ein großteil der Kisten wartet doch restaurationsbedürftig in irgendwelchen Ecken und Nischen, wo nicht einmal das Tageslicht von Ihnen Notiz nimmt.


    alos seit nicht so streng mit mir.


    mfg

  • Ecken, Nischen und Tageslicht?
    Haha :grinser: :grinser:
    ich kenn da wen, der saugt das Zeug regelrecht aus allen Ecken Deutschlands :zwinkerer: (keine Ahnung mehr, wieviele.....nicht wahr, D...? :zwinkerer:)


    PS: ist aber nicht der Hr. Pohl mit dem neptunblauen Tourist?

    Edited once, last by heckman ().

  • Wie immer ist es eine "Glaubensfrage"... Ich persönlich finde erstmal das 601er Cabrio - offen - ausgesprochen chic , die paar Kugel-Cabrios dagegen gefallen mir optisch nicht so dolle - Geschmackssache eben! :zwinkerer:
    Als altem "Originalo" bereitet mir das zerflexen eines (eben doch!) relativ seltenen >>600ers<< zu diesem Zweck zugegebenermaßen auch gewisse Bauchschmerzen - letztenendes mußt Du´s selber entscheiden... :hmm:

  • Hallöle,


    wollte fragen wie es ausgegangen ist und ob "mann" nicht nen Bild bekommen kann?


    Mit freundlichen
    2- und 4-Takt-Grüßen
    aus der schönen Uckermark :winker:


    D.Pohl

    Mit den besten
    2- & 4-Takt-Grüßen
    aus der schönen Uckermark

  • Lass den bloß heile alleine schon weil das ein riesen Aufwadn ist der endet bestimm in ein paar Wochen beie bay als verpfuschter 600er der danach inne tonne kann dann nimm dir doch lieber ein anderes Auto :dududu:

  • Ich würde auch sagen das es schade ist ihn zu zerschneiden. Es ist natürlich auch eine Wert Minderung.
    Gerde die Runde Form machen die alten 500/600 aus aber wenn das Dach fehlt ist das Forum verhalten gestört.

  • Sorry Leute, aber so etwas kann auch schön aussehen.


    Und noch schöner ist es, wenn "mann" Worte wie: ".... das was Sie hier gebaut haben ist genau das, was wir Jahre lang wollten, jedoch nie durften ...." von einem der wichtigsten Trabantingeneure aus den 50èr und 60èr Jahren gesagt bekommt.



    Mit den besten
    2- und 4-Takt-Grüßen
    aus der schönen Uckermark :winker:



    Mit den besten
    2- & 4-Takt-Grüßen
    aus der schönen Uckermark

    Edited once, last by speedy5 ().

  • Ist Euch aufgefallen, dass das Thema ein gutes Jahr alt ist?

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Klar ist das aufgefallen. Genau deshalb wollte ich ja hören/wissen was aus der Sache geworden ist.



    Mit den besten
    2- und 4-Takt-Grüßen
    aus der schönen Uckermark :winker:

    Mit den besten
    2- & 4-Takt-Grüßen
    aus der schönen Uckermark

  • Ich meinte jene, die ein Fernbleiben der Flex anmahnen! :D

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!