Motoren aus Ungarn?

      Motoren aus Ungarn?

      :winker:Hallo Trabi-Fahrer :winker:
      Da der Motor meines Trabanten schon eine stolze Laufleistung von 83.000 km hinter sich hat wird für mich langsam die Frage nach einem Austauschmotor interessant.
      Nun hätte ich unter Umständen die Möglichkeit an einen ungarischen Motor zu kommen, was mich auch schon zu meinen zwei Fragen bringt:
      Frage 1 - Welche Bestandteile eines Trabi-Motors wurden überhaupt
      jemals in Ungarn hergestellt?
      Frage 2 - Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit solchen Motoren
      gemacht? (wenn ja, welche)
      Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im Voraus!
      --- :zwinkerer:Bei mir klappt immer alles gleich aufs zweite Mal :zwinkerer:---
      s4.bitefight.de/c.php?uid=51706
      Frage 1:
      Gar keine. Die Ungarn regenerieren lediglich Teile aus DDR-Produktion. Allgemein haben diese Motorenteile einen schlechten Ruf - aber man muß immer die geplante km-Leistung mit einrechnen.
      Bei selten gefahrenen Sonntagsoldtimern, die im Jahr vielleicht weniger als 2000km bewegt werden, kann so eine ungarische Kurbelwelle ohne Not ein Jahrzehnt und mehr halten.
      Für Alltagsautos aber eher nicht zu empfehlen - sagen die Leute.

      Ich würde (da man ja keinen kompletten Austauschmotor braucht) empfehlen, die Kurbelwelle hier regenerieren zu lassen und die Zylinder mit neuen Kolben auszurüsten und hohnen zu lassen.
      Wenn sie stark verschlissen sind könnte man noch neue Drehschieber nebst Federn einbauen - und fertig ist die Laube.

      Aber das sollte man erst machen, wenn der Motor wirklich an seine Grenzen kommt - im Voraus sorgt es nur für unnötige Kosten. Vielleicht läuft er ja noch 10...oder 20.000km. Oder noch mehr... :zwinkerer:
      Mir ist zum Beispiel mal zu Ohren gekommen, dass in Ungarn Kolben gegossen wurden und diese von minderer Qualität seien.
      Weiter hab ich gehört, dass die Kolben in der DDR nicht gegossen sondern gedreht wurden und daher viel exakter und besser seien.
      Was daran wahr ist kann ich leider nicht beurteilen!
      --- :zwinkerer:Bei mir klappt immer alles gleich aufs zweite Mal :zwinkerer:---
      s4.bitefight.de/c.php?uid=51706
      Hey wenn du dir unsicher bist mit Motoren aus Ungarn dann lass doch lieber die finger davon!
      ich meine es ist ja nicht so das hier teile not herrscht!
      ich denke du bekommst auch relatv schnell und günstig einen austausch motor aus der heimischen umgebung!
      und wenn du dir nunmal sicher sein willst das du wirklich einen anständigen Motor hast,wird dir wo nur eins übrig bleiben undzwar selber schrauben....achja ist doch immer noch am schönsten oda?? :top:

      euer Dave
      Männer aus Stahl fahren Autos aus Pappe!!!
      Kolben sind immer gegossen und werden auf der Drehbank ggf. nachbearbeitet!
      Einen aus dem Vollen gefrästen und gedrehten Kolben kann keiner bezahlen.
      Wer schon keinen Bock hat sollte wenigstens eine Ziege haben.

      RE: Motoren aus Ungarn?

      an summi1987 ,kann dir evtl. die tel. nummer von einem provi besorgen,
      der regenerriert kurbelwellen ,kolben ..... , und motzt 26 ps motoren bis auf ca. 80 ps . er ist merfacher ddr meister im trabant rennsport , er hat seine motoren damals alle selber gebaut ! hab von im meine kurbelwelle u.meine kolben u.zilinder ! bin sehr zufrieden und hab 50.000 klm garantie auf die teile ! wenn du kein bock hast deinen motor selber zu baun , dann kannst du einen fertiegen haben , kostet ca.300 -350 euro
      hinter jeder starken Frau steht ein Mann der sie erzogen hat !!! :peitsche:
      @scoco
      ..darf ich auch die Addy haben? ich denke, ich habe auch nicht mehr den neusten drin. Ich habe einen Motor mitbekommen, der aber schon falsch zusammengebaut war. Zumindest sieht das alles nicht so gut aus, denn er kam mit 5 mm spalt zwischen den Gehäusehälften zum Vorschein..dem trau ich nicht. Mir würden aber ehrliche 26 PS reichen wenn sie schön sanft und leise sind.....

      Vll liegt das ja auf dem Weg irgendwann. Macht der dann Motor im Austausch?
      Danke Olaf
      Keilig Motoren- und Zylinderinstandsetzung
      Wilsdruffer Strasse 102
      Freital
      0351/650 2486

      Zylinder: 89 Euro
      Kurbelwelle: 195 Euro
      Motor: 435 Euro

      Alles im Ausstausch und es sind noch dir Preise vom letzten Jahr.
      Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
      ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.

      Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de
    (c) 2002 - 2014 PappenForum.de

    Trabi-Fanartikel.de | internetrecht-rostock.de | Machs-Dir-doch-selbst.de | HolidaysGermany.de | 1A-Webhosting.biz | [JMB] - Jan's MusikBox