Aus dem Qek-Forum: DDR - Anhänger kehrt zurück

    • Und dafür braucht's einen neuen Thread?

      Mit einem Umweg über ein anderes Forum, anstatt einfach den Direktlink zu posten?

      sz-online.de/nachrichten/ddr-a…ehrt-zurueck-3633933.html

      Wenn Stema das wirklich vorhaben sollte, dann
      sollten sie aufpassen, daß sie wirklich DDR-Qualität liefern und das ganze nicht nur so aussieht. Ihre komischen Baumarkthänger aus der aktuellen Modellreihe sind dazu kein Vergleich.

      Aber letztendlich ist das nur genau so ein Werbegag wie der Trabant NT, der Opel Wartburg und ähnliches. Erstmal viel Lärm darum, man bringt die Firma mal wieder ins Gespräch und hinterher wird nix draus.
    • Deluxe schrieb:

      Und dafür braucht's einen neuen Thread?

      Mit einem Umweg über ein anderes Forum, anstatt einfach den Direktlink zu posten?


      ...
      Na, ich gebe eben gerne die Quelle an anstatt so zu tun, als hätte ich das gefunden.
      Fremde Federn und so ...

      Zur Qualität - ich habe einen der modernen Stema-Anhänger und bin zufrieden damit.

      Allerdings sind die alten DDR-Hänger konstruktiv derart gut, dass da kein Westhersteller jemals mitgekommen ist.
      Ma'as salama

      Skipper

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skipper ()

    • Der wirkt, als sei er mit seinen Eigenschaften (Größe, Gewicht) auf die Dacia Logan fahrende Zielklientel zugeschnitten worden....
      Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi

      Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

      trabant-original.de
    • Mossi schrieb:

      die Dacia Logan fahrende Zielklientel

      Aber ob diese auch den aufgerufenen Preis zahlen wollen? Ich meine, wer aus was auch immer für Gründen ein Auto kauft, dass als voll ausgestattetes Modell unter 15000€ kostet, der wird doch keine 1300€ für einen ungebremsten 450kg Anhänger dazu ausgeben, meinst du nicht? Immerhin gibts die Baumarktanhänger in vergleichbarer Größe für die Hälfte, bzw- einen gut gebrauchten HP 450 aus DDR-Produktion je nach Region noch für ein Viertel des Aufgerufenen Preises der Neuauflage.


      MfG

      Matze
      Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!
    • HP 450?

      Mit 8" / 10" / 12" / 13"?

      Das bei dem Retro sind 10" oder 12".

      400 ungebremst ist für heutige Autos eher zuwenig....selbst 450.... besonders bei dem Gewicht.

      In dem Artikel sind ein paar Sinn-Stolperfallen....
      Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi

      Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

      trabant-original.de
    • Aber der Artikel spricht doch von 750 kg...
      Jawohl, Sie haben richtig gehört! Wir machen Hausbesuche! Selbstverständlich ohne langwierige vorherige Terminabsprache! Wir kommen auch zu Ihnen! Stets zu Diensten...Ihre Steuerfahndung! :grinsi:
    • Okay, ich habs grad nochmal gelesen und festgestellt dass ich mich vom Produktnamen in die Irre führen ließ... X/


      Aber auch mit 750kg zGG sehe ich da noch keinen wirklichen Markt. Welche Fahrzeuge, abgesehen von großen Limousinen, Geländewagen und Transportern können schon ungebremst 750kg anhängen? Ich hab einen Kombi der Kompaktklasse, der darf 550kg. Und in diesem Bereich werden sich wohl immernoch die meisten einpegeln. Warum sich also einen überdimensionierten anhänger anschaffen, bei dem man 200kg Nutzlast verschenkt, welche man aber (zugegeben, das hält sich im Rahmen) trotzdem versteuern und versichern muss? Zumal für die von Mossi angesprochene Zielgruppe Dacia Fahrer immernoch das gleiche Argument gilt, wie bereits oben geschrieben.
      Um direkt im selben unternehmen zu bleiben, für 799€ bekommt man den "Mini 750 gebremst". stema.de/stema_anhaenger_de_531.html Mit Flachplane und Spriegelstange ist man bei 885,80€ Und die Nutzlast von 625kg kann ich voll ausnutzen.

      Sicher ist das eine nette Idee und ich würde mich freuen, wenn Stema damit Erfolg hat. Aber ich sehe das etwas skeptisch.


      MfG

      Matze
      Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!
    • Komisch, mein Ford Focus darf 700/1400 ungebremst/gebremst. Ist wohl eher eine Ausnahme?
      Jedenfalls hatte ich mir auch einen 750er Hänger gekauft.

      Gruß
      Benjamin
      Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:
    • bepone schrieb:

      Komisch, mein Ford Focus darf 700/1400 ungebremst/gebremst. Ist wohl eher eine Ausnahme?

      Zugegeben, da gibts innerhalb der Modellreihen Motorbedingt auch größere Streuungen, Golf VIII Mit Allrad TDI dürfte auch 750 während der kleine Benziner nur 610 kann. Aber so das Mittelmaß liegt derzeit nach kurzem Vergleich bei etwa 600kg. Erschrecken tut mich grad eher dass du dann nur 1400 gebremst darfst, denn die darf ich auch. (sogar bald mehr, aber das ist ja nun völlig ab vom Thema).

      Ansonsten wie gesagt, mir wäre er nix, aber ich würde wenn möglich ab 500kg zGG auch eh immer einen gebremsten Anhänger einem ungebremsten vorziehen.


      MfG

      Matze
      Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!
    • Das kommt aber mehr auf die Bremsanlage als auf den Motor an, nehme ich mal an...
      Natürlich hab ich durch den großen 2l dann auch die große Bremsanlage. So herum bedingt es sich wiederum.


      Gruß
      Benjamin
      Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bepone ()

    • Das liegt weniger an Motor oder Bremsen, das hängt mit den Fahrzeuggewichten zusammen. Gebremste Anhängelast darf nicht mehr als das Leergewicht des Zugfahrzeugs sein......plus eine Toleranz für höhere Lasten bei begrenzter Steigung also z.B. statt 1200....1300 bis 8% Steigung.

      Ich darf mit meinem 1.1 auch 700 kg so ziehen (in etwa das Leergewicht) und 800kg bis 8% Steigung. Der Prüfer sagte damals, er hätte auch eine Tonne eingetragen bei der Konstruktion, aber das wäre dann nicht mehr legal gewesen. Wäre nur mit Auflastung des Leergewichts gegangen, was aber widerrum durch die begrenzete Achslast das zGG nicht automatisch nach oben korrigiert hätte.

      750 kg ist ein gängiges Maß und es ist das gesetzliche Höchstmaß für Anhänger ohne Bremse an Kugelkopfkupplungen.
    (c) 2002 - 2017 PappenForum.de