Bremsleitungen selber biegen oder fertig kaufen?

      Bremsleitungen selber biegen oder fertig kaufen?

      Hallo,

      ich hätte mal eine Frage zu den Bremsleitungen. Ist es besser diese selber zu biegen, oder schon fertig gebogene zu kaufen?

      Vorteil selber machen:

      -wahrscheinlich besseres ausgangsmaterial (kunststoffummantelte Stahlleitungen, bei den fertigen "nur" verzinkte stahlrohre)

      Vorteil fertige:

      -die Biegung sind schon so wie sie sein sollen, oder zumindest fast.


      Mir stellen sich jetzt 2 fragen.

      1. ist das Material zum selber biegen wirklich das bessere?

      2. kann man die leitungen wirklich so einfach selber biegen, wie es die "werbung" verschpricht?
      Moin, ob die Meterware bessere Qualität ist, weiß ich leider nicht. Aber ich habe mir die Lange schonmal selber gebogen, und dass ging eigentlich gut, dazu muss ich aber noch sagen, ich habe ein Handwerkzeug zum Rohr biegen. Denn bei den kleinenRadien könnte sie eventuell knicken wenn du sie über die Finger biegst. Ein weitere Sache ist das mit dem Bördeln, denn die fertigen sind erst erweitert und dann wieder verjüngt, das habe ich lieder nicht so hinbekommen, ich habe sie nur aufgebördelt. Hält aber dicht. Ich habe zu bördeln einen Dreikant genommen an den ich die Kanten abgerundet habe (Nippel nicht vergessen, sonst doof). Solche Rohrbiegen verwendet man z.B. in der Kälte- und Klimatechnik.

      Ich hoffe das hilft dir weiter.
      jetzt mal eine bescheidene frage, warum überlegst du den da?? ich meine du kannst dir doch auch die gebogenen nochmal konserviren damit die nich anfangen zu gammeln oder nich?? das is nen scheiß aufwand wenn du alle leitungen fürs auto selber biegen willst.
      und ob das nen wirklichen priesunterschied macht, ich weiß es nicht... du musst die fertig gebogenen in den meisten fällen eh noch nachbiegen ^^ von daher nehme ich immer die fertigen und konserviere sie mir nochmal, obwohl, meine sind bisher immer gut gewesen und gammeln nach nem jahr immer noch nicht gg
      kann mich meinen vorrednern nur anschließen.
      selber anfertigen der bremsleitungen lohnt sich z.b. beim barkas, weil die schwer zu bekommen sind. allerdings braucht man dafür das bördelwerkzeug erstmal.
      wenn man schnell mal ne reparatur machen muss und nichts passendes da liegt, ist selber bauen auch praktisch.
      wenn du offenbar geplant alles machen willst, sind also die fertigen zu bevorzugen.
      wenn ich dich richtig verstehe, überlegst du, ob du fertig gebogene oder ein set mit angefertigten kaufst, die man selber nur noch biegen muss.
      da kann ich dir sagen, orientiere dich am preis, sonst gibt es keinen unterschied. vorausgesetzt ist, du bist mit deinen händen im reinen, sonst kann man schon mal eine abknicken oder zerbrechen.
      Mehr Power - mehr Raum - bessere Storries - Barkas!
      Hai
      Also ich mache meine Bremsleitungen selbst und aus Kupfer.
      Gruß
      Dieter
      Am 21-22 Juni 2014,19. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL

      Infos auf: Trabi-Team-Theuringen.de

      Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.
      es ist ein grauen mit den alten fahrzeugen ;)

      habe feststellen müssen, dass KUNIFE leitungen nicht zwingend den segen vom TÜV bekommen müssen (da keine ABE oder sonstiges dazu vorhanden ist) man aber keinen komplett satz (inkl. vorgebogener rohre) mehr ohne KUNIFE Rohre bekommt stellt sich mir eine andere Frage.

      wie erkenne ich, ob meine leitungen noch intakt sind, bzw wie kann ich diese wieder instandsetzen?
      Mit KuNiFer bislang nie Probleme beim TüV gehabt,
      ich leiste mir den Luxus, beim FACHBETRIEB billig bördeln zu lassen. 1.08 Euro pro Bördelung plus Märchensteuer ist eigentlich ein fairer Preis.
      macht etwa 15 Eu pro Satz.
      Offiziell sollten Leitungen alle 15-20 Jahre, Schläuche alle 5-10 Jahre erneuert werden.

      Post was edited 1 time, last by “Fritz Reichert” ().

      Da hätt ich jetz auch mal ne Frage zu.
      Wo bekomm ich denn neue fertig gebogene Bremsleitungen her?
      Hab bis jetz nur den Kompletten Satz zum selber Biegen gefunden.
      Gibts die auch in nem kompletten Set?

      Gruß Hendrik
      also zum selberbiegen, findest du einen komplettsatz bei trabiteile (komplett gebördelt und auf länge geschnitten)

      einen fast komplettgebogenen satz gibt es bei ldm-tuning (sind ddr-restbestände aus stahl-zink, nur die beiden hinteren leitungen am dreieckslenker, sind aus CUNIFE und müssen selbst gebogen werden)

      bei trabantwelt gibt es einen komplettensatz aus CuNiFe der schon vorgebogen und gebördelt ist. (ist nicht extra aufgeführt, aber auf nachfrage für 50€ erhältlich) ich denke diesen werde ich mal probieren, mal schauen, was dann mein freundlicher prüfer dazu meint ;)

      Post was edited 1 time, last by “Mullibert” ().

      Selber machen ist kein Problem und man hat es passgenau. Ich hab mir die Leitungen selbst gebogen, dann die Nippel draufgesteckt und habe die Bördelei umme Ecke machen lassen.
      Wie da was einknicken kann ist mir unbekannt, selbst scharfe Radien kann man mit den Händen biegen.
      Erstaunlich, wie viel man zu dieser einfachen Frage schreiben kann. ;) Ich habe ein paar wirklich billige Sätze fertiger und passgenauer Bremsleitungen über die Bucht (je unter 20,- Euro) gekauft und glaube eigentlich, daß die meinen Bedarf bis ans Ende aller Zeit abdecken werden.

      Die eigenhändige Herstellung von Bremsleitungen war auch nie wirklich mein Ding, wie ich offen zugeben muß. Biegen war dabei immer das geringste Problem, aber das korrekte Bördeln der Anschlüsse hat es nun mal in sich. Zumindest dann, wenn man nicht über das nötige hochwertige Bördelwerkzeug mit passenden Formeinsätzen verfügt. Der bekannte billige Chinakram, der einfach nur Trichter formt (wenn überhaupt...) taugt meiner Erfahrung nach nämlich gar nichts und das Profigerät für 300,- Ocken leiste ich mir nicht für drei Bremsleitungsnippel, die ich in meinem Leben zu bördeln habe. Notfalls fahre ich in eine Werkstatt und lasse für einen Beitrag zur Kaffeekasse ein paar Bördel anfertigen.

      Daher mein Fazit: Trabant-Bremsleitung fertig kaufen.

      Grüße, Tom
      Gut, das ist preislich sicher kaum zu toppen. Gibt aber auch Leute, die Leitungen (..evtl. auch Sondermaße wg. geänderter Bremsanlage..) von jetzt auf gleich brauchen und nicht erst auf ein gutes Angebot im Auktionshaus oder beim Händler warten können. Ich mach´ das so wie Heckman, zumal man da auf kunstoffbeschichtete Meterware zurückgreifen kann.
    (c) 2002 - 2014 PappenForum.de

    Trabi-Fanartikel.de | internetrecht-rostock.de | Machs-Dir-doch-selbst.de | HolidaysGermany.de | 1A-Webhosting.biz | [JMB] - Jan's MusikBox